Skip to main content

PSG: Bitte an Philippe Coutinho – Nicht zum FC Barcelona wechseln

Liverpool-Star Philippe Coutinho wird nicht nur intensiv vom FC Barcelona umgarnt, sondern offenbar mischt auch Paris St. Germain im Poker um das brasilianische Mittelfeld-Ass eifrig mit. Nun sollen die Franzosen Coutinho gar gebeten haben, nicht zu Barca zu wechseln. Den Wunsch soll PSG-Sportdirektor Antero Henrique dem Coutinho-Berater Kia Joorabchian im Rahmen der FIFA-Gala in London zum Ausdruck gebracht haben, da man selber auf den Spielmacher schielt. Die katalanische Sportzeitung „Sport“ wurde ein entsprechendes Foto zugespielt, dass die beiden Männer in einem Londoner Restaurant zeigt. Weiter heißt es, dass Henrique Joorabchian seinem Schützling ausrichten soll, sich weiter in Geduld zu üben und er einen Wechsel seines Klienten zum FC Barcelona verhindern soll.

Wegen Financial Fairplay: PSG kann Coutinho erst im Sommer holen

Während der spanische Spitzenklub bereits im Winter einen neuen Vorstoß bei Coutinho planen soll, sind den Parisern finanziell derzeit etwas die Hände gebunden. Geld ist dank der Scheichmillionen zwar im Überfluss vorhanden, doch die extrem kostspieligen Verpflichtungen der beiden Offensivstars Neymar und Kylian Mbappe rissen große Löcher in die Bilanz, die es insbesondere aufgrund der drohenden Strafen durch das Financial Fairplay vorerst zu stopfen gilt. Daher ist es PSG nicht in der Lage, in der kommenden Transferperiode eine Offerte für Coutinho abzugeben, wobei der FC Liverpool wohl mindesten 130 Millionen Euro für seinen Schlüsselspieler verlangen soll.

Man darf gespannt sein, ob Paris mit seinem Anliegen bei Coutinho Erfolg haben wird.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X