Skip to main content

PSG: Edelreservist Pastore zieht es zum FC Sevilla – Winterwechsel bahnt sich an

Die Zeit von Javier Pastore bei Paris St. Germain neigt sich wohl nach über sechs Jahren Vereinszugehörigkeit dem Ende. Der zentrale Mittelfeldakteur spielt im Starensemble von Trainer Unai Emery nur noch eine untergeordnete Rolle und darf die Franzosen wohl in der Winterpause verlassen. Trotz Reservistendaseins muss sich der 28-Jährige nicht über mangelndes Interesse an seiner Person beschweren, wobei der Spieler selbst offenbar ein klares Transferziel hat. Denn wie die spanische Sportzeitung „Sport“ berichtet, zieht es den Spielgestalter zum FC Sevilla in die Primera Division, wobei die Rojiblancos ihrerseits stark am Argentinier interessiert sind. Zwar war Pastore zuletzt auch bei Inter Mailand im Gespräch, doch der Rechtsfuß verfolgt offenbar andere Pläne.

Foto: Imago/ZUMA Press

Pastore: Ablöse soll bei rund 20 Mio. liegen

Da Pastore in Paris zu den Streichkandidaten gehört, scheint einem Wintertransfer nichts mehr im Wege zu stehen. PSG ist darum bemüht, den Kader in der anstehenden Transferperiode im Januar durch Spielerverkäufe auszudünnen, um somit auch Einnahmen zu generieren. Schließlich drohen den Franzosen aufgrund der kostspieligen Verpflichtung von Neymar und Co. im Sommer und damit womöglichen Verstößen gegen das Financial Fairplay der UEFA Sanktionen. Als Ablöse für Pastore, der noch vertraglich bis 2019 gebunden ist, sind rund 20 Millionen Euro im Gespräch.
Der Spielmacher stand zuletzt immerhin zweimal in Folge in der Ligue 1 in der Startelf, doch insgesamt stehen bisher nur neun Pflichtspiele (3 Tore, 1 Vorlage) und knapp 500 Einsatzzeit in dieser Saison zu Buche.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X