Skip to main content

PSG mit neuen Plänen für Financial Fair Play: Cavani wird verkauft, Alexis Sanchez ablösefrei geholt

Wer an das Financial Fair Play denkt, der hat natürlich sofort den FC Paris St.-Germain im Blick. Denn mit den Neuzugängen wie Neymar und Kylian Mbappé scheint sich der französische Spitzenklub auf dünnem Eis zu bewegen. Nun berichtet die französische Zeitung Le Parisien von einem Plan der Franzosen mit Blick auf das Financial Fair Play. Dabei involviert sind Edinson Cavani und Alexis Sanchez und natürlich PSG selbst.

Foto: Imago/Starface

PSG: Cavani soll gehen, Alexis Sanchez soll kommen

Sollte der Bericht nämlich stimmen, dann will PSG seinen Spitzenstürmer Edinson Cavani im kommenden Sommer verkaufen. Allerdings wird es dem Plan zufolge keinen wirklichen Qualitätsverlust im Angriff geben. Denn auf der anderen Seite soll nämlich Alexis Sanchez bei Paris unterschreiben. Der chilenische Angreifer steht derzeit beim FC Arsenal in England unter Vertrag. Sein Kontrakt bei den Gunners läuft aber im kommenden Sommer aus, sodass PSG den Stürmer ablösefrei unter Vertrag nehmen könnte. Da im Sommer 2018 auch der derzeit geliehene Mbappé von PSG für 180 Millionen Euro gekauft wird, kann der französische Klub nur auf ablösefreie Spieler zurückgreifen. Für Cavani wiederum dürfte ein nettes Sümmchen zusammenkommen. Gespannt blicken wir auf den kommenden Sommer, ob dieser Deal tatsächlich so zustande kommt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X