Skip to main content

PSG-Präsident Al-Khelaifi zu den Financial Fair-Play Gerüchten

Al-Khelaifi

Foto: imago/PanoramiC

Transfers mit Rekordsummen, Wahnsinnsgehälter und der Kampf ums Image sowie um den sportlichen Erfolg – darin sind die ganz großen Klubs dieser Welt unbesiegbar. Egal ob Real Madrid, Manchester City oder Juventus Turin, alle diese Vereine haben in der Vergangenheit eine ganze Menge Geld eingenommen, aber eben auch ausgegeben. Damit zumindest etwas Kontrolle herrscht, gibt es das sogenannte Financial Fair Play, das von der UEFA als Regel etabliert wurde. Beim französischen Meister FC Paris Saint-Germain wird da genauer hingeschaut. Denn durch einen großen Geldgeber, dem Präsidenten Nasser Al-Khelaifi, ist der Verein in der Lage, mit unfassbar großen Summen zu jonglieren.

Al-Khelaifi: Die Gerüchte stammen aus Spanien

Am 1. September 2017 nahm die UEFA Ermittlungen gegen den Verein auf, diese wurden jedoch wieder eingestellt. Aber im Juli gab es einen erneuten Vorstoß gegen den französischen Hauptstadtklub. Allerdings macht sich Al-Khelaifi keinerlei Sorgen: „Das sind Gerüchte, die speziell aus Spanien kommen, und wir alle wissen von wem sie kommen“, sagte der Klubboss gegenüber der „Marca“ und betonte: „Was die sagen, interessiert uns nicht. Wir sind da entspannt. Wir wissen, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht haben und im Einklang mit den Regeln sind.“

Präsident beschreibt das Verhältnis zu Real Madrid als gut

Als „ein bisschen frustrierend“ empfindet der Präsident die Gerüchte um einen Abgang von Neymar zum Champions League Sieger Real Madrid. „Es ist nicht fair, wenn andere Klubs oder sonst jemand mit deinen Spielern sprechen. Das gefällt uns nicht und es gab einen Punkt, an dem wir uns mal mit Real Madrid unterhalten mussten.“ Man habe aber ein gutes Verhältnis, versicherte Al-Khelaifi, „sie respektieren PSG, und ich hoffe, dass das auch wirklich stimmt.“ Dass neben Neymar auch Kylian Mbappé zum Kader gehört, birgt für PSG eine große Verantwortung, wie der Präsident betont. Sie seien „die besten Stürmer“ erlauben dem Klub, in langfristigen Projekten zu denken. „Wir versuchen jeden Titel zu gewinnen und kämpfen darum, weil wir dazu verpflichtet sind.

PSG-Präsident Al-Khelaifi zu den Financial Fair-Play Gerüchten
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

83 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X