Skip to main content

PSG: Verpflichtung von Lassana Diarra rückt näher – Altmeister wäre ablösefrei

Foto: Lassana Diarra/Imago/PanoramiC


Paris St. Germain hat Verstärkung für das defensive Mittelfeld an der Angel. Nach Angaben von „SFR Sport“ steht Altmeister Lassana Diarra kurz vor einem Engagement beim französischen Hauptstadtklub, mit denen er sich in fortgeschrittenen Verhandlungen befinden soll. Der 32-Jährige, der schon vor knapp zwei Wochen mit PSG in Verbindung gebracht wurde, hat erst vor Kurzem seinen Vertrag bei Al-Jazira aufgelöst und würde die Pariser somit keine Ablöse kosten. Angesichts der horrenden Transferausgaben im Sommer für Neymar und Kylian Mbappe und den drohenden Sanktionen seitens der UEFA wegen etwaiger Verstöße gegen das Financial Fairplay stünde Paris eine ablösefreie Verpflichtung von Diarra blendend zu Gesicht. Aber auch sportlich würde der Deal Sinn ergeben.

Diarra als nützliche Entlastung für Rabiot

Denn PSG braucht einen Backup für den 35-jährigen Thiago Motta, der aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit immer wieder ausfällt. Somit kann Dauerbrenner Adrien Rabiot auch nicht die dringend benötigen Verschnaufpausen bekommen. Mit Diarra hätte Trainer Unai Emery eine äußerst erfahrene, zweikampfstarken und auch fähige Alternative in den Reihen. Zugleich dürfte sich der ehemalige französische Nationalspieler im Spätherbst seiner Karriere noch einmal auf höchsten Niveau beim Tabellenführer der Ligue 1 beweisen. Und sollte Diarra, der seine erfolgreichste Zeit zwischen 2009 bis 2012 bei Real Madrid erlebte, mal auf der Bank Platz nehmen müssen, würde er die Jokerrolle ohne zu murren akzeptieren. Daher wäre es für alle Beteiligten eine klare Win-Win-Situation.

Der Transfer könnte noch im Laufe der Woche eingetütet werden.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X