Skip to main content

Pyrotechnik: DFB verurteilt vier Vereine zu Geldstrafen

Foto: Pyrotechnik/Imago/Agentur 54 Grad

Das Sportgericht des DFB hat gegen einige Vereine Strafen verhängt: Gegen den Zweitligisten FC St. Pauli, gegen die Drittligisten Eintracht Braunschweig und dem TSV 1860 München sowie gegen den Regionalligisten 1. FC Saarbrücken. Allen vier Vereinen wird vorgeworfen, dass sich ihre jeweiligen Anhänger falsch verhalten haben, für alle vier werden Geldstrafen fällig. So muss der Kiezklub aus Hamburg insgesamt 32.000 Euro an Strafe zahlen, weil die Fans in den Ligaspielen gegen Holstein Kiel und dem FC Erzgebirge Aue Pyrotechnik gezündet haben. Mit „nur“ 6.500 Euro kommt Eintracht Braunschweig davon: Die Anhänger haben in den Begegnungen gegen St. Pauli und dem FC Ingolstadt Rauchbomben angesteckt.

München und Saarbrücken zahlen für die Randale bei den Aufstiegsspielen

Der Drittligaaufsteiger TSV 1860 München soll insgesamt eine Strafe von 20.000 Euro zahlen: Im Aufstiegsspiel gegen Saarbrücken haben die Münchner Fans in beiden Partien Pyrotechnik gezündet. Aber auch Saarbrücken wird mit 2.700 Euro zur Kasse gebeten: Dabei geht es um die gleichen Spiele, die Fans sollen Gegenstände geworfen und Pyrotechnik angezündet haben.

Mit Besserung kann kaum gerechnet werden

Eintracht Braunschweig ist in der vergangenen Saison aus der 2. Bundesliga abgestiegen und startet in der kommenden Spielzeit in Liga 3. Für den TSV 1860 München hingegen geht es aufwärts: Statt in der Regionalliga Bayern werden die Löwen ab der kommenden Saison in der 3. Liga antreten können. Dass sich die Fans durch die Geldstrafen, die von den Vereinen bezahlt werden müssen, zukünftig davon abbringen lassen, ihren Vereinen mit dem Fehlverhalten zu schaden, ist wohl eher unwahrscheinlich. Pyrotechnik und Rauchbomben gehören bei so manchen Ultras zum guten Ton und werden so schnell nicht aus den Stadien verbannt werden können.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X