Skip to main content

Raheem Sterling mag das Tattoo von Sane nicht

Leroy Sane hat die Sommerpause genutzt, um sich ein großflächiges Tattoo auf den Rücken stechen zu lassen. Mit dem Motiv sorgt er allerdings nicht nur für Begeisterung. Es füllt den gesamten Rücken aus und wer es sich anschaut, der weiß sofort, wer es sich hat stechen lassen. Denn niemand anderes als Leroy Sané ist auf der Tätowierung zu sehen. Das Tattoo zeigt des Nationalspielers in Jubelpose, das Trikot, das er dabei trägt, ist allerdings neutral gehalten. Als Vorlage für seinen Jubel diente seine Reaktion bei einem Tor beim 5:3 im Achtelfinale der Champions League der vergangenen Saison gegen AS Monaco.

Foto: Imago/Nigel French/PA Images

Der Post ist inzwischen gelöscht

Das Tattoo drückt übermäßiges Selbstbewusstsein aus. Das hat inzwischen auch sein Teamkollege Raheem Sterling mitbekommen. Der schrieb bei Instagram: „What a shit tatoo „my name ist @leroysane19 and I love myself“. Da sich die beiden Spieler aber eigentlich sehr gut verstehen, ist der Post, den Sterling inzwischen gelöscht hat, wohl eher als Stichelei zu verstehen. Sane selbst hatte in der laufenden Saison allerdings noch nicht so viel zu Jubeln und kam in den ersten Spielen nur von der Ersatzbank in die Partien. Immerhin konnte er beim 5:0 gegen den FC Liverpool einen Doppelpack erzielen, als er in der 2. Halbzeit eingewechselt wurde.

Raheem Sterling mag das Tattoo von Sane nicht
Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Erstklassiger Wettbonus
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr guter Kundenservice
  • Sehr gutes Live Wetten Angebot
  • Schnelle Auszahlungen

100%bis 120€

95 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*