Skip to main content

RB Leipzig: Crystal Palace will Ablöseforderung für Burke zahlen

Die Anzeichen mehren sich, dass das erfolglose Gastspiel von Oliver Burke bei RB Leipzig noch in diesem Monat ein Ende findet. Die Sachsen planen ohne den schottischen Flügelflitzer, der wohl in Kürze bei Crystal Palace in der Premier League anheuern wird. Das Interesse der Londoner ist bekannt, die nun ihre Bemühungen um Burke nach Informationen des „Guardian“ weiter forciert haben. Der 20-Jährige, dessen Vertrag bei den Roten Bullen noch bis 2021 datiert ist, hat die Wechselfreigabe erhalten, wobei für Leipzig einzig ein Verkauf in Betracht kommt. Da Sportdirektor Ralf Rangnick das Offensivtalent jedoch nicht mit Verlust verkaufen will, müsste Crystal Palace wohl rund 15 Millionen Euro auf den Tisch legen. Die Eagles sind offenbar bereit, dieser Forderung nachzukommen.

Foto: GEPA Pictures/Sven Sonntag

Palace-Sportdirektor Freedman setzt auf Ex-Spieler Burke

Entscheidender Mann hinter dem sich anbahnenden Deal dürfte wohl Palace Sportdirektor Dougie Freedman sein. Freedman war bis vor einem Jahr noch bei Burkes Ex-Klub Nottingham Forest tätig und hält weiterhin große Stücke auf den Außenstürmer. Crystal Palace kann hingegen eine Verstärkung für die Offensive gut gebrauchen, schließlich hat der Premier-League-Klub die ersten beiden Ligaspiele zu Null verloren.

Bei RB Leipzig konnte Oliver Burke hingegen nie die in ihn gesteckten Erwartungen erfüllen und stand letzte Saison nur fünfmal in der Startelf.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X