Skip to main content

RB Leipzig: Emil Forsberg steht beim FC Sevilla auf der Liste – Kommt es zum Wechsel?

Foto: Emil Forsberg/Imago/Picture Point LE

Die Leistungsträger von RB Leipzig wecken bei der internationalen Konkurrenz weiter Begehrlichkeiten. So zieht es Naby Keita im Sommer vom Vizemeister zum FC Liverpool nach England, Torjäger Timo Werner wird vage mit Top-Klubs wie Real und Atletico Madrid in Verbindung gebracht, nun gibt es auch um Emil Forsberg mal wieder neue Wechselgerüchte. Laut dem Onlineportal „Transfermarketweb.com“ will sich der FC Sevilla die Dienste des schwedischen Mittelfeldstar sichern. Um den 26-Jährigen aus seinem bis 2022 befristeten Vertrag bei den Roten Bullen herauszukaufen, sei dem Bericht zufolge eine Ablösesumme von 35 Millionen Euro vonnöten. Im Sommer stand der Rechtsfuß noch beim AC Mailand auf dem Wunschzettel.

Forsberg-Abgang? RB Leipzig muss nicht bange sein

Doch es ist unwahrscheinlich, dass RB Leipzig mit Forsberg einen seiner absoluten Leistungsträger ziehen lässt. Zwar fällt der 31-fache Nationalspieler bereits seit Anfang Dezember wegen einer Schambeinentzündung aus und verpasste seither acht Ligaspiele. Doch wenn er fit ist, zählt der Offensivakteur zu den Stammkräften im Team von Trainer Ralph Hasenhüttl. Wenngleich er in dieser Spielzeit bislang noch nicht an die Leistungen seiner überragenden Vorsaison anknüpfen konnte, wo er 30 Torbeteiligungen (8 Tore, 22 Vorlagen) verbuchte. In der laufenden Saison stehen für Forsberg nach zwölf Bundesligapartien lediglich ein Treffer und ein Assist zu Buche.

Und angesichts der langen Vertragslaufzeit hält RB Leipzig bei Forsberg ohnehin das Heft des Handelns fest in eigener Hand. Ein Verkauf im Sommer an den FC Sevilla ist derzeit nicht vorstellbar.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X