Skip to main content

RB Leipzig: Kommt Ward-Prowse im Winter vom FC Southampton?

James Ward-Prowse

Foto: imago/DeFodi

Ist RB Leipzig auf der Suche nach Verstärkung für das Mittelfeld in England fündig geworden? Nach Informationen des „Daily Express“ hat James Ward-Prowse vom FC Southampton das Interesse der Roten Bullen geweckt und könnte im Januar nach Sachsen übersiedeln. Der 24-Jährige, der seit seinem achten Lebensjahr für die Saints spielt, ist mit seiner Reservistenrolle unzufrieden und strebt einen Tapetenwechsel an, wie es im englischen Boulevardblatt weiter heißt. Dabei war Ward-Prowse in den vergangenen Jahren im Mittelfeld des Premier League-Klubs gesetzt, wobei er sowohl im Zentrum als auch auf der rechten Seite eingesetzt werden kann. Doch seit Mark Hughes im Frühjahr den Trainerposten bei den Südengländern übernommen hat, ist der Rechtsfuß mehr und mehr aufs Abstellgleis geraten.

Ward-Prowse in Southampton außen vor

In der laufenden Saison kam Ward-Prowse in der Meisterschaft lediglich dreimal zum Einsatz und sammelte dabei 110 Spielminuten. Für die Ansprüche des Engländers, der im März 2017 im Test gegen Deutschland sein bislang einziges Länderspiel für die Three Lions absolvierte, natürlich viel zu wenig. In der Hierarchie muss sich das Eigengewächs hinter Mario Lemina, Oriol Romeu und Pierre-Emile Höjbjerg einordnen. Angesichts seines Bankdücker-Daseins peilt Ward-Prowse einen zeitnahen Transfer an und scheint dabei einem Wechsel in die Bundesliga offen gegenüberzustehen.

Ward-Prowse kein Schnäppchen für RBL

Doch zum Spartarif wäre der Spielgestalter nicht zu haben. Zum einen hat James Ward-Prowse noch einen gültigen Vertrag bis 2022, zum anderen wird sein Marktwert auf 18 Millionen Euro geschätzt. Für viel weniger würde der FC Southampton den Mittelfeldakteur wohl auch nicht ziehen lassen. Ein Trainerwechsel könnte Ward-Prowse allerdings von einem Verbleib bei seinem Jugendklub überzeugen. Und die Chancen darauf sind nicht so schlecht. Schließlich dümpelt der FC Southampton mit 7 Punkten nach zehn Spielen im Tabellenkeller umher und muss um den Klassenerhalt fürchten.

Sollte sich Ward-Prowse im Winter RB Leipzig anschließen, hätten die Ostdeutschen mit sechsmonatiger Verspätung einen Nachfolger für Naby Keita gefunden, der sich vor der Saison Richtung FC Liverpool verabschiedet hat. Einen Ersatz hatte der Bundesligist bislang nicht geholt. Darüber hinaus könnte Ward-Prowse auch als Alternative für den nahezu konkurrenzlosen Kevin Kampl gebraucht werden.

RB Leipzig: Kommt Ward-Prowse im Winter vom FC Southampton?
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

83 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X