Skip to main content

RB Leipzig: Partnerschaft mit Volkswagen AG & Porsche Leipzig GmbH fortgesetzt

Wenige Tage vor dem Start der Saison 2018/2019 in der Fußball-Bundesliga hat RasenBallsport Leipzig seine bestehenden Mobilitätspartnerschaften verlängert. Wie der Bundesligist informierte, arbeitet der Europapokal-Teilnehmer bis mindestens 2021 mit der Volkswagen AG und der Porsche Leipzig GmbH zusammen. Die entsprechenden Kontrakte sind nun für die kommenden drei Jahre verlängert worden.

RB Leipzig verlängert Sponsorenvertrag bis 2021 mit VW und Porsche

Die Verträge zwischen RB Leipzig sowie der Volkswagen AG und der Porsche Leipzig GmbH bestehen bereits seit dem Jahr 2014. Nun wurde der Sponsoringvertrag bis 30. Juni 2021 verlängert. Dabei wird Volkswagen den Angaben der Sachsen zufolge insbesondere die werblichen Rechte des Vertrages nutzen. Gemeinsam mit seinem regionalen Handelspartner Volkswagen Automobile Leipzig kümmert sich VW auch um den Fuhrpark für die Spieler, Offiziellen und die Geschäftsstelle von RB Leipzig. Porsche Leipzig wiederum fokussiert sich auf das gesellschaftliche Engagement. Unter anderem gibt es eine Kooperation zwischen dem Bundesligisten und Porsche unter dem Motto „Turbo für Talente“ im Bereich der Jugendförderung. Ferner unterstützt der Autohersteller das „Leipziger Viertelfinale“, ein jährlich stattfindendes Nachwuchsturnier, sowie die Fußballschule von RB Leipzig.

Stimmen zur Vertragsverlängerung

Zur Vertragsverlängerung sagte Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer von RB Leipzig:

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit Volkswagen und Porsche zwei absolute Premiumpartner weiterhin an unserer Seite haben werden. Porsche und Volkswagen haben uns in die erste Bundesliga begleitet und dort wollen wir nun die erfolgreiche und strategisch wichtige Zusammenarbeit fortsetzen und weiterentwickeln. Wir haben in den letzten Jahren gesehen, wie befruchtend und passend diese Partnerschaft für uns ist, und blicken mit Vorfreude in die Zukunft, in der wir natürlich weitere tolle Konzepte miteinander erarbeiten wollen, die zu unserer Jugendförderung, unserer Philosophie, unseren Werten und zu Leipzig passen.“

Der Leiter Vertrieb & Marketing Deutschland von Volkswagen, Thomas Zahn, fügte hinzu, dass die Partnerschaft nicht nur eine sportliche Erfolgsgeschichte sei. Das Sponsoring sei für Volkswagen ein wichtiges Standbein in der Bundesliga und stärke zudem die Marke des Unternehmens in der Region Leipzig. Gerd Rupp, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH, sagte:

„Vier Jahre erfolgreiche Kooperation, mehr als 3.400 Kinder beim ‚Leipziger Viertelfinale‘, unzählige unvergessliche Momente bei fußballbegeisterten Kindern – ich bin mir sicher, dass wir mit unserer Partnerschaft einen guten Weg eingeschlagen haben und in den kommenden Jahren unser Engagement für den Fußballnachwuchs in der Region Leipzig weiter ausbauen können.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X