Skip to main content

Real Madrid: Bleibt Benzema königlich? Fünf Spieler vor Absprung

Bei Real Madrid laufen die Personalplanungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Während laut übereinstimmenden Medienberichten Karim Benzema wohl noch länger für die Blancos auf Torejagd gehen wird, werden wohl gleich fünf namhafte Akteure das Bernabeu verlassen.

Real will angeblich mit Benzema verlängern

Nach dem sich zuletzt hartnäckig Abschiedsgerüchte um Karim Benzema hielten und dieser schon mit dem FC Arsenal und FC Chelsea in Verbindung gebracht wurde, scheint sich nun eine Wende anzubahnen. Nach Informationen der ‘Marca’ und ‘AS’ will Real Madrid den bis 2019 datierten Vertrag des 29-Jährigen vorzeitig bis 2021 oder 2022 verlängern. Dabei spielt der französische Angreifer alles andere als eine überzeugende Saison und erzielte wettbewerbsübergreifend in 27 Pflichtspielen überschaubare zwölf Tore, wobei nur fünf Treffer in 15 Ligaspielen zu Buche stehen. Doch davon lässt man sich bei den Königlichen keineswegs abschrecken. Benzema wechselte 2009 für 35 Millionen Euro von Olympique Lyon in die spanische Hauptstadt.

Pepe & Coentrao: Portugiesischen Abwehrduo wohl nach China

Während die Zukunft des Stürmers weiter bei den Merengues liegt, stehen hingegen bei fünf Spielern die Zeichen auf Abschied. Schließlich will Real Madrid Platz im Kader sowie Spielraum auf der Gehaltsliste schaffen, um im Sommer einen kleinen Umbruch im Team vorzunehmen.

Laut der Online-Zeitung ‘Okdiario’ wird Fabio Coentrao, dessen Vertrag noch bis 2019 datiert ist, den Klub verlassen und soll mit einem Wechsel nach China liebäugeln. Der Linksverteidiger, der es in der laufenden Saison nur auf 150 Einsatzminute brachte, hat wenig Interesse an finanziellen Einbußen und dürfte in der chinesischen Super League wohl ein ähnliches Gehalt einstreichen wie bisher. In Madrid kassiert der 28-Jährige rund vier Millionen Euro jährlich.

Ebenfalls nach China zieht es Coentraos portugiesischen Landsmann Pepe. Der Vertrag des knallharten Abwehrroutiniers endet im Sommer und künftig wird Pepe wohl den Laden bei Hebei China Fortune dicht halten. Mit dem Klub soll sich der Innenverteidiger einig sein und darf sich angeblich auf ein Jahresgehalt von 15 Millionen Euro freuen. Ursprünglich wollte Real mit Pepe um ein Jahr verlängern, aber die Offerte aus China ist einfach zu verlockend.

Auch James, Isco und Morata vor Real-Abschied

Im Offensivbereich spricht hingegen viel für eine Trennung von James Rodriguez, Isco und Alvaro Morata. Das Trio spielt in den Plänen von Trainer Zinedine Zidane nur eine untergeordnete Rolle und wird immer nur sporadisch eingesetzt. James ist vor allem in der Premier League heiß begehrt, wo er bei allen Top-Klubs auf der Liste stehen soll, aber auch Gerüchte über ein Interesse von Juventus Turin, Paris St. Germain sowie dem FC Bayern machten die Runde. Morata wird dagegen beim FC Chelsea gehandelt.

Auch Isco braucht sich nicht über mangelndes Interesse beschweren. Doch beim Edeltechniker gilt es noch abzuwarten, welche Rolle Zidane dem Mittelfeldspieler in Zukunft anbieten kann. Seit Jahren pendelt der 24-Jährige, dessen Vertrag im Sommer 2018 ausläuft, zwischen Startelf und Ersatzbank.

Foto:(C)Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X