Skip to main content

Real Madrid: Für Neymar-Transfer sollen vier Spieler verkauft werden

Nachdem sich Real Madrid in den vergangenen zwei Jahren auf dem Transfermarkt etwas in Zurückhaltung übte, sollen im Sommer neue Stars den Weg ins Santiago Bernabeu finden. Mit Eden Hazard, Harry Kane oder auch Robert Lewandowski werden bereits einige klangvolle Offensivstars gehandelt, doch absolute Priorität genieße die Verpflichtung von Neymar. Real-Präsident Florentino Perez will den Mega-Deal unbedingt einfädeln. Problem: Paris St. Germain hat den Brasilianer erst kürzlich ein Preisschild von 400 Millionen Euro umgehangen. Madrid soll jedoch ‘nur’ 200 Millionen Euro auf der hohen Kante haben. Um dennoch den Neymar-Transfer zu realisieren, wollen die Blancos einige Spieler verkaufen. Laut der spanischen Sportzeitung „Sport“ sind auch schon vier Verkaufskandidaten ausgemacht.

Bale, Benzema, Isco & Kovacic als „Neymar-Opfer“

Demnach will sich Real Madrid im Sommer von Gareth Bale, Karim Benzema, Isco und Mateo Kovacic trennen und durch deren Verkäufe die restlichen 200 Millionen Euro erwirtschaften. Nach finanzstarken Interessenten, die in der Lage sind, eine lukrative Ablöse für dieses Quartett auf den Tisch zu legen, muss nicht lange gesucht werden. Somit dürfte Real Madrid gute Chancen haben, die Summe für Neymar zusammenzukratzen.

Der 26-Jährige selbst ist in Paris nicht restlos glücklich. Neymar soll seinen Wechsel vom FC Barcelona zur PSG mittlerweile sogar bereuen und auf eine Rückkehr nach Spanien hoffen. Bei Real Madrid wird er schon seit geraumer Zeit gehandelt und nachdem PSG-Sportdirektor Antero Henrique erst kürzlich erklärte, einen Verbleib von Neymar „nicht garantieren“ zu können, ist dessen Transfer zu Real durchaus vorstellbar.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X