Skip to main content

Real Madrid: Hazard & Kane – mit neuen Superstars zum Barca-Gegenangriff

Foto: Eden Hazard/Imago/PA Images


Der Blick auf die Tabelle der LaLiga schmeckt Real Madrid überhaupt nicht! Die Königlichen sind nur Vierter, haben nach 17 Partien eine enttäuschende Bilanz von neun Siegen, fünf Remis und drei Pleiten und – was besonders schmerzt – man liegt bereits satte 14 Zähler hinter dem enteilten Erzrivalen FC Barcelona, der das Klassement souverän anführt. Spätestens in der neuen Spielzeit wollen die Blancos wieder die Vormachtstellung in Spanien erlangen und das soll mit Hilfe neuer Superstars gelingen. Dabei gibt es zwei Offensivkräfte, die in Madrid auf der Wunschliste ganz weit oben stehen: Eden Hazard vom FC Chelsea und Torjäger Harry Kane von Tottenham Hotspur.

Real will 300 Mio. für Hazard & Kane locker machen

Das Gerücht an den beiden Premier-League-Giganten ist nicht neu, nimmt aber nun weiter Fahrt auf. Denn wie „Okdiario“ in Erfahrung gebracht haben will, will Real Madrid für die Verpflichtung des Duos insgesamt 300 Millionen Euro locker machen. In das selbe Horn bläst auch der Journalist Eduardo Inda, der bei der TV-Sendung „El Chiringuito de Jugones“ vollmundig zu berichten weiß: „Real wird es im Sommer bei Kane versuchen. Die Gespräche sind schon weit fortgeschritten, mehr als alle glauben. Und Herrn Zidane gefällt vor allem Eden Hazard.“

Um das Offensivduo zu verpflichten, soll man in Madrid den Verkauf eigener Offensivstars anstreben. Dazu gehört auch Karim Benzeman. „Er wird dieses Jahr 31 Jahre und Real wird ihn im Sommer auf den Markt werfen“, prophezeit Inda. Auch Gareth Bale gehört angeblich zu den Streichkandidaten. Da dürfte es den Königlichen gelegen kommen, dass Guanghzou Evergrande seine Fühler nach dem verletzungsanfälligen Flügelflitzer ausgestreckt haben soll und für einen Wintertransfer um die 95 Millionen Euro zahlen will, wie wir erst heute berichteten. Zudem ist wohl auch weiterhin Manchester United in der Verlosung.

Hazard will unbedingt bei Real Madrid

Hazard ist der absolute Wunschspieler von Real-Coach Zinedine Zidane, der angesichts der schwachen Saison mehr und mehr unter Druck geraten ist. Der offensive Mittelfeldakeur präsentiert sich beim FC Chelsea in sehr ansprechender Verfassung und hat in der englischen Meisterschaft in 18 Spielen sechs Tore und zwei Vorlagen erzielt. Die Blues sind natürlich an einer weiteren Zusammenarbeit mit dem 27-Jährigen Belgier interessiert und wollen den noch bis 2020 befristeten Vertrag unbedingt verlängern. Doch bislang ziert sich Hazard die Offerte von Chelsea anzunehmen, auch, um einen Wechsel ins Camp Nou auszuloten. Der Offensivallrounder macht kein Geheimnis daraus, dass er in Zukunft unbedingt für die Königlichen spielen will, möglichst noch unter Zidane.

Es ist durchaus vorstellbar, dass Hazard zur neuen Saison bei Real Madrid anheuert, wenngleich es kein leichtes Unterfangen werden dürfte, Chelsea einen ihrer absoluten Schlüsselspieler wegzuschnappen. Aber wenn sich Hazard ähnlich klar für einen Transfer zu Real positioniert wie es Barca-Neuzugang Philippe Coutinho zu Zeiten in Liverpool getan hat, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, wenn der Blockbuster-Deal über die Bühne geht.

Kane will Titel – künftig mit Real Madrid?

Auch der Name Harry Kane geistert seit einigen Wochen immer wieder durch die spanische Hauptstadt. Kein Wunder, denn der Spurs-Torjäger vom Dienst konnte sich mit seiner fast schon beängstigenden Treffsicherheit mehr und mehr in den königlichen Fokus schießen. Schließlich war der 24-Jährige im vergangenen Kalenderjahr mit 56 Treffern der beste Torjäger der europäischen Top-5-Ligen. Allein in der laufenden Premier-League-Saison knipste der englische Nationalstürmer bereits 18 Mal in 21 Spielen. Doch anders als Hazard bei Chelsea kann sich Kane durchaus eine langfristige Zukunft bei Tottenham vorstellen. Vorausgesetzt, die Spurs bleiben auch in Zukunft im Titelkampf auf der Insel weiter konkurrenzfähig und bieten die Aussicht, „Titel zu gewinnen“. Doch Silberware lässt sich mit Real Madrid definitiv zuverlässiger einfahren.

Fest steht, dass die Galaktischen nach der Transferoffensive des FC Barcelona, die mit Philippe Coutinho und Ousmane Dembele den Abgang von Neymar gut kompensiert haben, auf dem Transfermarkt zum Gegenschlag ausholen. Und mit Hazard und Kane hat man definitiv zwei äußerst heiße Eisen im Feuer.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X