Skip to main content

Real Madrid heiß auf Monaco-Quartett Mbappe, Silva, Lemar & Bakayoko

Der AS Monaco ist Europas Tormaschinerie schlechthin. Allein in den bislang 26 Ligaspielen trafen die Ballermänner aus dem Fürstentum satte 76 Mal! Kein Wunder, dass gerade die herausragende Offensivabteilung der Monegassen Begehrlichkeiten weckt. Vor allem bei Real Madrid, die es angeblich gleich auf ein Quartett vom AS Monaco abgesehen haben soll.

Die Ligue 1 wird im Schnitt mit fast drei Toren pro Spiel kurz und klein geschossen, aber auch bei der jüngsten 3:5-Pleite in der Champions League bei Manchester City sorgte Monacos Offensive wieder für beste Unterhaltung. Doch mit jedem Tor machen sich die Protagonisten auch für andere Klubs interessanter und es darf stark bezweifelt werden, dass die torhungrige Mannschaft in dieser Besetzung auch nächste Saison auf Torejagd gehen. Allein Real Madrid will sich reichlich beim AS Monaco bedienen und gleich vier Youngster ins Camp Nou lotsen.

Mbappe und Silva auf Real-Wunschliste ganz oben

Wie die real-nahe Sportzeitung ‘Marca’ berichtet, sollen es die Königlichen auf Stürmer Kylian Mbappe, den Flügelflitzern Bernardo Silva und Thomas Lemar und zu guter Letzt dem defensiven Mittelfeldspieler Tiemoue Bakayoko abgesehen haben. Ganz oben auf der Wunschlisten stehen dem Vernehmen nach die Offensivkräfte Mbappe und Silva, die schon zeitnah bei Real Madrid anheuern sollen.

Insbesondere Mbappe hat einen regelrechten Hype auslöst. Der erst 18-Jährige ist DER Shootingstar und wird bereits als ‘Neuer Henry’ gefeiert. Der Mittelstürmer hat in der Ligue 1 in 18 Spielen 7 Tore erzielt und wettbewerbsübergreifend in 25 Partien 12 Mal getroffen und bereitete zudem 8 weitere Tore vor. Mbappe hat noch einen Vertrag bis 2019, wobei sich neben Real auch noch diverse andere Teams die Finger nach dem Angreifer lecken. So haben den technisch herausragenden Torjäger auch der FC Barcelona, FC Arsenal, Tottenham Hotspur oder das Bundesliga-Duo FC Bayern und Borussia Dortmund im Visier.

Bernardo Silva hatte Real Madrid hingegen schon vor ein paar Jahren auf dem Radar, doch der Flügelspieler entschied sich nach der U21-EM 2015, wo er mit starken Leistungen für den portugiesischen Nachwuchs auf sich aufmerksam machte, für ein Engagement beim AS Monaco, zu denen er von Benfica Lissabon wechselte. Im Fürstentum hat der 22-Jährige noch einen Vertrag bis 2020 und traf in 25 Meisterschaftsspielen 6 Mal ins Schwarze. Darüber hinaus hat der technisch versierte Silva noch sieben Treffer vorbereitet.

Das Real Madrid gleich vier Spieler vom AS Monaco verpflichtet, ist zwar äußerst unwahrscheinlich, aber wenn die Blancos im Werben um Mbappe und Silva Ernst machen, könnten diese Deals im Sommer durchaus über die Bühne gehen.
Foto:Foto:CosminIftode / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X