Skip to main content

Real Madrid: James Rodriguez liebäugelt mit Wechsel zum FC Bayern

Bahnt sich beim FC Bayern ein Transfercoup an? Nicht ausgeschlossen, zumal die Gerüchte über einen Wechsel von James Rodriguez zu Bayern München neues Futter bekommen haben. Der Mittelfeldspieler soll sich bereits bei Arturo Vidal über den FCB erkundigt haben.

Bekommt Ancelotti Wunschspieler James?

Seit Carlo Ancelotti den Trainerposten beim FC Bayern München übernommen, geistert immer mal wieder der Name James Rodriguez durch die Säbener Straße. Kein Wunder, denn der kolumbianische Zauberfuß erlebte unter dem Italiener bei Real Madrid seine beste Zeit. In 46 Pflichtspielen erzielte der schusssgewaltige Offensivakteur 17 Tore und legte 18 Treffer auf. Doch seit dem Weggang von Ancelotti im Jahr 2015 läuft es für James, der 2014 für 75 Millionen Euro vom AS Monaco zu den Königlichen wechselte, überhaupt nicht mehr. Unter Real-Coach Zinedine Zidane genießt der Torschützenkönig der WM 2014 kein gutes Standing und findet sich öfter auf der Ersatzbank wieder als im recht ist.

Vidal legt James Bayern-Wechsel nahe

Offenbar erwägt der 25-Jährige, dessen Vertrag bei den Blancos noch bis 2020 läuft, einen vorzeitigen Wechsel und liebäugelt mit dem FC Bayern. Dort würde Ancelotti seinen Wunschspieler mit offenen Armen empfangen. Wie intensiv sich James mit den Münchner beschäftigt, verdeutlicht ein Bericht des spanischen Portal ‘Don Balon’. Demnach soll sich der technisch beschlagene Rechtsfuß bei seinem Kumpel Arturo Vidal über die Mannschaft, die Stadt sowie die Wettbewerbsfähigkeit der Bundesliga informiert haben. Laut dem Bericht wusste Vidal nur Loblieder anzustimmen und hat James einen Wechsel an die Isar empfohlen. Darüber hinaus sollen auch Ancelotti und James schon des öfteren im Kontakt gestanden haben, wobei der FCB-Coach seinen Ex-Schützlingen ebenfalls von einem Wechsel überzeugen wollte.

Zudem hat sich Wilson Rodriguez, Vater von James, erst im Januar zu den Wechselgerüchten seines Filius geäußert und ein Engagement beim FC Bayern weiter befeuert. In der Sportzeitung ‘AS’ hieß es: „Unter Ancelotti hatte mein Sohn in Madrid eine sehr gute Zeit. Er hat auf der richtigen Position gespielt und sich prima mit Luca Modric ergänzt.“

James zum FC Bayern: Wie realistisch ist ein Transfer?

Doch wie realistisch ist ein möglicher Transfer von James Rodriguez zum FC Bayern einzustufen. Fakt ist, dass der offensive Mittelfeldspieler noch langfristig Vertrag hat, aber die Chancen, dass die Bayern James an Land ziehen, sind zumindest nicht ausgeschlossen. Die Königlichen wären durchaus bereit, einen unzufriedenen Spieler ziehen zu lassen, insofern Zidane nicht mehr mit James plant. Für den FCB wäre Kolumbianer eine sehr sinnvolle Verstärkung, zumal man mit Thiago lediglich einen echten Kreativspieler im Zentrum hat. Zudem kann James durchaus auch auf den Außenbahnen zum Zuge kommen, wo die Münchener ohnehin bald Nachfolger für Arjen Robben und Franck Ribery benötigen.
Foto:(C)Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X