Skip to main content

Real Madrid lässt nicht locker: Zwei Stars als Tauschobjekte für Juve-Stürmer Paulo Dybala

Obwohl Paulo Dybala seinen Vertrag bei Juventus Turin erst kürzlich um fünf Jahre verlängert hat, denkt man bei Real Madrid anscheinend nicht daran, das Werben um den Stürmerstar aufzugeben. Nach neuesten Gerüchten wollen die Königlichen Juventus Turin einen Verkauf des Argentiniers mit zwei Stars schmackhaft machen.

Bericht: Real bietet James & Morata für Juve-Star Dybala

Paulo Dybala zählt zu den begehrtesten Stürmer Europas und mit seinen Auftritten in der Champions League gegen den FC Barcelona, gegen die der Angreifer im Viertelfinal-Hinspiel zwei Tore zum vorentscheidenden 3:0-Erfolg beisteuerte (Rückspiel 0:0), hat er die Begehrlichkeiten an seiner Person nur noch verstärkt. Wie das spanische Portal „Don Balon“ in Erfahrung gebracht haben will, will Real Madrid alle Hebel in Bewegung setzen, um Dybala ins Estadio Bernabeu zu locken, wo er neben Cristiano Ronaldo und Gareth Bale ein Sturmtrio bilden soll.

Demnach wollen die Blancos der ‘Alten Dame’ gleich zwei Spieler als Tauschobjekte für den 23-Jährigen bieten. Dem Bericht zufolge handelt es sich dabei um die Offensivakteure James Rodriguez und Alvaro Morata. Gerade bei Spielmacher Rodriguez stehen die Zeichen auf Abschied, da für den Kolumbianer im System von Real-Coach Zinedine Zidane einfach kein Platz ist. Bereits seit vielen Wochen wird James mit zahlreichen europäischen Spitzenklubs in Verbindung gebracht, darunter auch immer mal wieder mit dem FC Bayern. In der laufenden Saison bestritt der offensive Mittelfeldspieler zwar 28 Pflichtspiele für die Königlichen, in denen er sieben Tore und 13 Vorlagen verzeichnen konnte, kam dabei aber meist nur von der Bank.

Morata bevorzugt Premier League

Real Madrid hat Alvaro Morata hingegen erst vor der Saison aus Turin zurückgeholt und legte für den Mittelstürmer 30 Millionen Euro auf den Tisch. Doch auch der 23-Jährige muss sich meist mit der Rolle des Edeljokers anfreunden und sich hinter Karim Benzema anstellen. Nichtsdestotrotz liest sich seine Saisonbilanz mit 17 Toren und vier Vorlagen in 36 Pflichtspielen sehr überzeugend. Bei Juve war Morata letzte Saison noch Stammkraft und verbuchte sieben Treffer und acht Assists. Auch wenn Real den Spanier gerne als Teil-Tauschobjekt für Dybala nach Turin schicken würde, soll der Angreifer hingegen einen Wechsel in die Premier League bevorzuge. Hier wird dem FC Chelsea weiterhin ein großes Interesse nachgesagt, wo Morata auf seinen Ex-Coach Antonio Conte treffen könnte.

Real Madrid wird sich wohl auf der Suche nach einem neuen Stürmer nach einer Alternativen umschauen müssen, da Juventus keinerlei Bestreben hat, Paulo Dybala herzugeben. Und angesichts der jüngsten Vertragsverlängerung hält der italienische Rekordmeister auch alle Trümpfe in den Händen.

Foto: Ivica Drusany / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X