Skip to main content

Real Madrid: Nach Patzern gegen Juventus – Torwart Navas hat endgültig ausgedient

Foto: Keylor Navas/Fussball.com

Für Keylor Navas dürfte die Zeit als Nummer eins von Real Madrid im Sommer zu Ende gehen. Laut dem spanischen Onlinemagazin „OK Diario“ haben die Real-Bosse endgültig beschlossen, mit einem neuen Torwart in die kommende Spielzeit zu gehen. Der 31-Jährige war ohnehin nie unantastbar, doch nach seinem schwachen Auftritt gegen Juventus Turin (1:3) am Mittwoch zeigt der Daumen nach unten, der zugleich Wasser auf die Mühlen seiner Kritiker war. So machte der Costa Ricaner beim zwischenzeitlichen 0:2 im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League keine sonderlich glückliche Figur, während der dritte Treffer gänzlich auf seine Kappe ging. Das hätte Real Madrid fast den Sprung ins Halbfinale und somit die noch einzig verbliebende Chance auf einen Titel gekostet.

Torwart-Gerüchte begleiten Real seit langer Zeit

Zwar genießt Navas, der noch einen Vertrag bis 2020 besitzt, weiterhin die volle Rückendeckung von Trainer Zindine Zidane. Aber die Klubverantwortlichen werden sich vom Franzosen nicht mehr umstimmen lassen und in der kommenden Transferperiode einen Torhüter mit Weltklasseformat an Land ziehen, heißt es weiter.

Dabei werden im Bernabeu schon seit einer gefühlten Ewigkeit und weit vor dem angeblich gefassten Entschluss eines Torwartwechsels Schlussmänner in der spanischen Hauptstadt gehandelt. Und es ist davon auszugehen, dass in der Gerüchteküche jetzt wieder Namen wie David De Gea (Manchester United), Thibaut Courtois (FC Chelsea) oder Jan Oblak (Atletico Madrid) Hochkonjunktur haben.

Real Madrid: Nach Patzern gegen Juventus – Torwart Navas hat endgültig ausgedient
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonusBewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

94 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X