Skip to main content

Real Madrid will in der Defensive aufstocken: Giménez und Odriozola im Anflug?

Real Madrid baut bereits an einem Kader für die kommende Saison. Der Champions League Sieger will dieses Mal mehr Spieler holen, als in der vergangenen Saison, als nur Theo Hernández und Dani Ceballos hinzugekommen waren. Das fängt bereits im Tor an: Alisson und David de Gea werden hier als wahrscheinlichste Varianten gehandelt. Und auch, was einen Backup für die Innenverteidigung angeht, sind die Königlichen offenbar einen Schritt weiter: So Real kurz vor einer Verpflichtung von José Giménez stehen, der bei Atlético unter Vertrag steht.

Giménez per Ausstiegsklausel: 60 Millionen Euro

Giménez steht noch bis 2020 beim Stadtrivalen unter Vertrag, besitzt aber eine Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro, welche die Königlichen offenbar gewillt sind, zu zahlen. Aber er wäre bei Real mit Sicherheit nur zweite Wahl, während er bei Atleti immerhin 23 von 38 Ligaspielen absolvieren konnte. Für Atlético wäre es ein riesen Geschäft: Vor fünf Jahren holte der Verein den Uruguayer vom Danubio FC für 900.000 Euro.

Odriozola per Ausstiegsklausel: 40 Millionen Euro

Ein weiterer Abwehrspieler, der verpflichtet werden soll, ist Álvaro Odriozola von Real Sociedad San Sebastián. Er steht im Kader Spaniens für die Weltmeisterschaft in Russland und ist sich laut „Mundo Deportivo“ schon mit Real Madrid über einen Wechsel einig. Es steht jedoch noch die Einigung zwischen den beiden Vereinen aus. Doch auch hier könnte Real Madrid den Weg des geringsten Widerstandes gehen: In dem bis 2022 gültigen Vertrag gibt es angeblich eine Option mit einer Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro. Odriozola wäre im Kader der Königlichen ein direkter Konkurrent für Daniel Carvajal.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X