Skip to main content

Reds gegen Atletico Madrid sorgte für Infektionen

Die Champions League Partie zwischen Atletico Madrid und dem FC Liverpool verbreitete das Corona-Virus. Eine Studie hatte ergeben, dass dieses Spiel zum Infektionsherd wurde und sich viele Fans infizierten.

Der FC Liverpool hat schon manches miterlebt und bewältigt. In der Vereinsgeschichte gab es mehrere Vorfälle, die nicht in Vergessenheit geraten sind. So wie vor etwa 15 Jahren, als Liverpool im Finale der Champions League gegen den AC Milan spielte und im letzten Moment aus einem 0:3 ein 3:3 zauberte. Im anschließenden Elfmeterschießen holte sich der Club dann den begehrten Titel. Wer sich noch erinnert, so gab es bei einem Endspiel – diesmal war es der Europapokal – ein tragisches Ereignis. Es war das Jahr 1985 und es kam zu einer schlimmen Massenpanik im Stadion, bei der mehrere Menschen ums Leben kamen. Und jetzt, im Champions League Spiel gegen Atletico Madrid wurde das Stadion zum Hotspot für das Corona-Virus.

Sportwetten und Fußball Wetten gibt es derzeit für Spiele der Bundesliga. Wir empfehlen dafür unserem Top-Wettanbieter Betway. Dort lassen sich Wetten auf die Geisterspiele der Bundesliga live tippen.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Anfield als Infektionsherd

Atletico Madrid reiste mit rund 5.000 Fans nach Großbritannien. Eigentlich hätte die Partie zu diesem Zeitpunkt schon abgesagt werden sollen. Doch in England glaubte zu dieser Zeit niemand, dass der Virus schlimm wäre. Aber leider traf genau das Gegenteil ein. Wie die Sunday Times berichtet, belegt eine aktuelle Studie, dass die CL-Partie zwischen Madrid und Liverpool, bei der rund 52.000 Fans im Stadion waren, zum Infektionsherd mutierte.

Etwa 25 bis 35 Tage nach der Begegnung stiegt die Zahl der Toten durch Corona in Liverpool und Umgebung signifikant an. Eine traurige Bilanz und wie die Oxford University sowie das Imperial College London schreiben, ein großes Versäumnis der Politik. Diese hätte die Partie verhindern sollen. Zumal es in Spanien und Italien bereits extrem viele Corona-Fälle gab. Ohne es zu wissen, brachten viele spanische Fans das Virus mit und steckten britische Fans damit an.

Italiens Fußball hat ebenfalls Virus verbreitet

Auch eine andere Partie soll das Virus verbreitet haben. In Italien kam es am 19. Februar zum Spiel Atalanta Bergamo gegen Valencia. Im Anschluss daran brach in ganz Norditalien Corona aus. Die Pandemie war in dieser Region sogar am schlimmsten. Dass Spiele einen solchen Infektionsherd darstellen würden, hätte keiner gedacht. Deshalb ist es vernünftig, dass die aktuellen Bundesliga Spiele als Geisterspiele abgehalten werden.

FC Liverpool will Meistertitel holen

Trotz der schlimmen Geschichte rund um das Liverpool Spiel gegen Madrid und dem Ausscheiden aus der Champions League, können sich die Reds freuen. Denn sie erwartet ein wahrscheinlich glückliches Saisonende. Die Premier League wird nämlich weitergeführt. Und der FC Liverpool steht in der Tabelle an erster Stelle – zudem mit einem enormen Punktevorsprung. Nur noch zwei Partien müssen von den Reds gewonnen werden, um im Finale zu stehen. Die Meisterschaft wurde das letzte Mal vor 30 Jahren gewonnen. Ein Sieg in diesem besonderen Jahr wäre für die Reds ein tolles Geschenk und sicher ein Moment, der ebenfalls unvergessen bleiben wird.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X