Skip to main content

Regionalliga Bayern: Bierofka würde Ausbau des Grünwalder Stadions begrüßen

Der Absturz des TSV 1860 München von der 2. Bundesliga in die nur viertklassige Regionalliga Bayern hatte für viele Fans auch sein Gutes. Denn man verließ die von vielen verhasste Allianz-Arena als Spielstätte und kehrte in das Stadion an der Grünwalder Straße zurück. Nun diskutiert man sogar einen denkbaren Ausbau, um das Fassungsvermögen zu vergrößern. Die Rede ist, von aktuell 12.500 Zuschauern auf 15.000 oder sogar 19.000 zu erweitern. Löwen-Trainer Daniel Bierofka hat in dieser Frage eine klare Meinung. Man solle den Ausbau in jedem Fall ins Auge fassen, denn die Stimmung sei mit noch mehr Zuschauern dann noch besser. Netter Nebeneffekt wäre natürlich, dass man auch mehr Einnahmen erzielen könnte.

Frühere Heimat nun wieder das Domizil des Clubs

Das Stadion wurde 1911 errichtet und war bis zur Einweihung des Olympiastadions die Heimat sowohl des FC Bayern München als auch des TSV 1860 München, die beide in Giesing zu Hause sind, wie auch das Grünwalder Stadion. Auch Sascha Mölders zeigte sich von der Stimmung angetan, nachdem man in seine alte Heimat zurückgekehrt war. Allerdings sorgen die Spieler mit etlichen Toren auch dafür, dass die Zuschauer etwas zu feiern haben. Zuletzt hatte man den FV Illertissen mit 5:0 aus dem Stadion geschossen, führt zudem die Tabelle der Regionalliga Bayern an.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X