Skip to main content

Regionalliga Bayern: Kein Sieg im Kellerduell zwischen Memmingen und Unterföhring

Gestern standen sich im Kellerduell der Regionalliga Bayern der FC Memmingen und Aufsteiger FC Unterföhring gegenüber. Die Gastgeber waren dabei lange Zeit auf der Siegerstraße, doch durch einen Platzverweis geriet Memmingen in Unterzahl und verschenkte am Ende die wichtigen drei Punkte. Der Platzverweis gehört dabei auf jeden Fall in die Kuriositäten Sammlung der Liga, denn die zweite Gelbe Karte bekam Fabian Krogler nicht etwas wegen eines Fouls oder einer Schiedsrichterbeleidigung, sondern weil er nach einer Verletzungspause unerlaubt wieder auf das Spielfeld gekommen ist.

Platzverweis ändert alles

Zunächst aber konnten die Gäste den ersten Treffer markieren. Kurz vor dem Pausenpfiff kann sich Andreas Faber gegen drei Verteidiger der Gastgeber durchsetzen, setzt seinen Schuss zwar an den Pfosten, der dann vom Innenpfosten ins Tor trudelt. Die letzte Aktion in der ersten Spielhälfte ist ein direkter Freistoß von Salemovic, der aus 20 Metern wunderschön zum 1:1 Ausgleich verwandeln kann. In der zweiten Halbzeit wurde Memmingen dann stärker und konnte in der 72. Minute durch einen Treffer von Furkan Kircicek in Führung gehen. Dann jedoch zog der Schiedsrichter sich durch die oben beschriebene Aktion den Unmut der Gastgeberfans auf sich. Das 2:2 folgte dann, wieder durch Faber, in der 84. Minute.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X