Skip to main content

Regionalliga Nord: Altona 93 will Nr. 3 in Hamburg sein

Man versteht sich selbst als Traditionsclub bei Altona 93, einem Hamburger Club. Der natürlich hinter dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli nur eine mindere Rolle im Hamburger Fußball spielt. Aber genau diese Lücke will man nun aktiv ausfüllen und sich damit auch ins Bewusstsein der Bürger der Hansestadt spielen. Dass da eben noch ein dritter Club in Hamburg existiert, der auch in halbwegs höheren Weihen unterwegs ist. So äußerte sich jedenfalls Geschäftsführer Andreas Klobedanz gegenüber dem Abendblatt. Man nimmt sich aber durchaus als ernsthaften Viertligisten wahr. Und pflegt auch Ambitionen auf mehr, wie man demselben Artikel entnehm kann.

Altona als dritte Kraft sicher vorstellbar

Aktuell geht es aber erstmal darum, die Klasse zu erhalten. Noch ist man nicht mal als Viertligist etabliert. Das soll sich ändern, und wird es auch, wenn die Zukunft des Clubs dem entspricht, wie sich das die Verantwortlichen vorstellen. Dass aktuell nur ein paar Hundert Zuschauer den Spielen von Altona 93 beiwohnen, soll sich in naher Zukunft schnell ändern. Publikum für diese Nische wäre in Hamburg sicher vorhanden. Auch wenn der Club gerade erst in die viertklassige Regionalliga aufgestiegen ist, in Hamburg wachsen die Bäume gerade im Fußball schnell in den Himmel. An der Schnittstelle zwischen Profi- und Amateurfußball verortet man sich inzwischen. Vielleicht nicht ganz zu Unrecht.

Regionalliga Nord: Altona 93 will Nr. 3 in Hamburg sein
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

95 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X