Skip to main content

Regionalliga Nordost: Berliner AK will in die 3. Liga

Der deutsch-türkische Fußballverein Berliner AK, Regionalligist in der Regionalliga Nordost, will so bald wie möglich in die 3. Liga aufsteigen. Das ist das erklärte Ziel des Clubs, der deutschlandweit vor allem Bekanntheit erlangte, als er die TSG Hoffenheim beim ersten Spiel von Tim Wiese mit 4:0 im DFB-Pokal aus dem Wettbewerb erlangte. Dass der “Berliner AK 07”, wobei AK hier für Athletik-Klub steht, ein deutsch-türkisch geprägter Verein ist, ist den meisten dabei eher unbekannt.

Erklärtes Ziel ist der Aufstieg

In der vorigen Saison war man als Zweiter der Endtabelle nur knapp an den Aufstiegsspielen in die 3. Liga vorbeigeschrammt. Aktuell ist man Dritter in der Regionalliga Nordost. Mit gegenwärtig 9 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Carl Zeiss Jena werden die Berliner aber wohl eine weitere Saison auf die Erfüllung ihres Traumes vom Profifußball warten müssen.

Zuletzt stets ein guter Kader

Personell ist man allerdings in den letzten Jahren immer gut aufgestellt. Trainer Jörg Goslar macht gute Arbeit, und die Vereinsführung baut Jahr für Jahr eine Spitzenmannschaft zusammen. Jedoch ist dies eben nur für Viertliga-Verhältnisse der Fall. Ob das Wunder in dieser Saison noch gelingt, doch noch die Meisterschaft in der Regionalliga Nordost zu gewinnen, bleibt deshalb eher unwahrscheinlich.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X