Skip to main content

Regionalliga Südwest: Klare Siege für 1. FC Saarbrücken und Kickers Offenbach

Das Spitzenduo 1. FC Saarbrücken und Kickers Offenbach konnte seine Positionen in der Regionalliga Südwest am Samstag klar behaupten. Der 1. FC Saarbrücken siegte mit 4:1 gegen den TSV Steinbach, während Offenbach nach zuletzt drei Spielen ohne Erfolg mit 3:0 gegen Schott Mainz die Oberhand behielt. Dem Führungsduo auf den Fersen bleibt aber nach wie vor Waldhof Mannheim nach einem 1:0 gegen den SSV Ulm 1846.

1. FC Saarbrücken behält mit 4:1 gegen TSV Steinbach die Oberhand

Der 1. FC Saarbrücken konnte sich am Samstag mit 4:1 gegen den TSV Steinbach in der Regionalliga Südwest durchsetzen. Marco Holz, Kevin Behren, Steven Zellner und Marco Kehl-Gomez sorgten für die Treffer für die Schützlinge von Dirk Lottner. Den zwischenzeitlichen 1:2 Halbzeittreffer aus Sicht der Hessen erzielte Sascha Marquet. Die Schützlinge von Matthias Mink, der seinen Vertrag beim Team aus Haiger in dieser Woche verlängerte, kassierten damit in dieser Spielzeit im neunten Auswärtsspiel die vierte Pleite (zudem zwei Siege und drei Remis). Saarbrücken wiederum steht zuhause bei acht Siegen und einem Remis. Die Saarländer führen mit 43 Punkten aus 18 Spielen weiterhin die Tabelle der Regionalliga Südwest an. Der TSV Steinbach wiederum nimmt nach Abschluss der Hinrunde mit 25 Punkten Platz neun ein.

Kickers Offenbach weiterhin auf Platz zwei der Regionalliga Südwest

Dahingegen verteidigte Kickers Offenbach Rang zwei in der Regionalliga Südwest. Die Hessen siegten zuhause mühelos mit 3:0 gegen den Tabellenvorletzten Schott Mainz. Die Tore für die Schützlinge von Oliver Reck erzielten Florian Treske vor sowie Maik Vetter und Varol Akgöz nach der Pause. Offenbach nimmt nach der Vorrunde in der Regionalliga Südwest Platz zwei mit 38 Punkten ein – vier Zähler vor Waldhof Mannheim und dem 1. FSV Mainz 05 II. Dahingegen belegt Schott Mainz mit nur 12 Zählern Rang 18 unter den 19 Teams.

Die weiteren Ergebnisse vom Samstag

SV Waldhof Mannheim – SSV Ulm 1846 1:0
VfB Stuttgart II – TSG 1899 Hoffenheim II 1:3
TuS Koblenz – SV Elversberg 2:3
Astoria Walldorf – Röchling Völklingen 1:1
Wormatia Worms – SC Freiburg II 1:4

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X