Skip to main content

Regionalliga West: 1:8 Niederlage von Westfalia Rhynern gegen Rödinghausen

In der Regionalliga West wird es immer offensichtlicher, dass Aufsteiger SV Westfalia Rhynern in der vierthöchsten Spielklasse offenbar nichts zu suchen hat. Die Mannschaft verlor am Samstag zuhause gegen den SV Rödinghausen sehr deutlich mit 1:8. Es war bereits die zehnte Niederlage in dieser Saison für den Außenseiter, der in der vergangenen Saison den Sprung in die Regionalliga schaffte. Allerdings belegt die Mannschaft den letzten Tabellenplatz mit gerade einmal sechs Punkten aus 14 Spielen. Um den Abstiegsrängen noch einmal entkommen zu können, fehlen momentan satte zehn Punkte. Mit 40 Gegentoren präsentiert das Team mittlerweile die schlechteste Defensive in der Liga.

Simon Engelmann erzielt Viererpack

Die Tore für den SV Rödinghausen, der mit diesem Sieg den dritten Tabellenplatz festigen konnte, erzielten Simon Engelmann (15., 34., 43., 65.), Marius Bülter (19., 61.), Tobias Steffen (28.) und Björn Schlottke (80.). Mit dem hohen Sieg erhöhte die Mannschaft die Anzahl der Treffer in dieser Saison auf insgesamt 40, den Bestwert der Liga. Tragisch: Trotz der aussichtlosen Situation für Rhynern ist die Mannschaft in der laufenden Saison erst bei einem Spiel ohne eigenen Treffer geblieben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X