Skip to main content

Reumütiger Neymar will zurück zum FC Barcelona! Diese Summe verlangt PSG

Die Gerüchte, wonach Neymar Paris St. Germain schon wieder verlassen will, kursieren seit geraumer Zeit und bekommen nun neues Futter. Dabei soll es Superstar zu seinem Ex-Klub FC Barcelona zurückziehen, wie die „Mundo Deportivo“ berichtet. Wie es weiter heißt, habe der Brasilianer bereits vor dem CL-Aus gegen Real Madrid und seinem erlittenen Mittelfußbruch, der ihn wohl bis zum Saisonende außer Gefecht setzt, mehrfach bei den Barca-Verantwortlichen und ehemaligen Teamkollegen den Wunsch geäußert, dass er wieder in Camp Nou zurückkehren will. Der Torjäger soll seinen Wechsel zur PSG im vergangenen Sommer bereuen und als Fehler bezeichnen. Neymar ist angeblich auch klargeworden, dass es eine trotzige und unüberlegte Handlung gewesen sei, mit der ursprünglich aus dem großen Schatten von Barca-Star Lionel Messi treten wollte.

Neymar-Rückkehr zu Barca unwahrscheinlich

Zudem hätte er nicht erwartet, dass das Niveau in der Ligue 1 im Vergleich zur La Liga dermaßen geringer ist. Neymar peile angeblich ein Barca-Comebach zur Saison 2018/19 an. Doch es ist mehr als fraglich, ob die Katalanen den 26-Jährigen überhaupt wieder haben wollen. Der 222 Millionen Euro schwere Rekordtransfer ging schließlich nicht ohne Nebengeräusche über die Bühne und die Führungsriege der Blaugrana ist nicht sonderlich gut auf den Ex-Spieler zu sprechen. Außerdem wurden mit Pilippe Coutinho undd Ousmane Dembele zwei potentielle Neymar-Nachfolger verpflichtet.

Real fordert 400 Mio. Euro für Neymar – Treffen mit Real?

In Paris soll es mittlerweile die Bereitschaft geben, Neymar die Freigabe für einen Wechsel zu erteilen. Doch die Franzosen sollen 400 Millionen Euro Ablöse verlangen.

Eine Neymar-Rückkehr nach Barcelona ist wohl auszuschließen, aber mit Real Madrid hat sich schon längst ein anderer Interessent in Position gebracht. Laut „AS“ soll es auch schon vor ein paar Wochen zu einem Treffen zwischen Vertretern der Königlichen und PSG-Präsident und Geldgeber Nasser AL Khelaifi gekommen sein. In Madrid soll Neymar mittelfristig die Nachfolge des 33-jährigen Cristiano Ronaldo antreten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X