Skip to main content

Robbie Kruse geht nach China

So langsam werden es auch aus dem deutschen Fußball immer mehr Spieler, die ihren Weg Richtung Fernost gehen. Robbie Kruse von Bayer Leverkusen verlässt nun ebenfalls die Bundesliga und wechselt für die vergleichsweise magere Ablöse von einer halben Million Euro nach Lianoning, gesetzt er besteht den vorherigen Medizincheck.

Stürmt bald für Lianoning Hongyun

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, nun gibt es auch die Bestätigung. Robbie Kruse, australischer Nationalspieler, fliegt bereits nach China, um dort am Samstag eben jenen Medizincheck zu begehen.

Sein neuer Arbeitgeber wäre dann Lianoning Hongyun, wie der einstige FC Lianoning wegen eines Sponsoren mittlerweile heißt. Der Club war nur etwas enttäuschender 12. der vergangenen Saison der Chinese Super League geworden. Stürmer Kruse war meist nur zweite Wahl bei Bayer Leverkusen gewesen, hatte in drei Jahren nur 28 Einsätze zu verzeichnen.
Zudem zieht er damit deutlich näher an seine Heimat Australien.

feelphoto / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X