Skip to main content

Robert Lewandowski tauscht seinen Berater aus – Wechsel zu Real Madrid?

Wenn ein Fußballprofi, der noch einen gültigen Vertrag bis 2021 hat, plötzlich seinen Berater wechselt, dann wirft das Fragen auf. So auch im Falle des polnischen Nationalspielers Robert Lewandowski, derzeit beim FC Bayern München unter Vertrag. Der ehrgeizige Spieler ist bisher einen Weg gegangen, bei der er immer bekommen hat, was er wollte: Erst als Profi in Posen, dann bei Borussia Dortmund und schließlich seit über zwei Jahren beim FC Bayern München. Sein Berater: Cezary Kucharski. Den hat Lewandowski allerdings jetzt vor die Tür gesetzt und sich für einen anderen entschieden: Pini Zahavi.

Was steckt hinter dem Beraterwechsel?

Doch was steckt hinter dem Beraterwechsel? Fest steht, dass Kurcharski schon länger keinen Einfluss mehr hatte – somit ist die Trennung von Lewandowski eigentlich keine sonderlich große Überraschung. Sein neuer Berater ist in der Branche kein Unbekannter. Zahavi soll über gute Kontakte nach England verfügen und steckte dem Vernehmen nach auch hinter dem 222 Millionen Euro Deal, der Neymar vom FC Barcelona zum FC Paris Saint-Germain lotste. Und es ist kein Geheimnis, dass Lewandowski viel lieber für Real Madrid spielen würde. Ob es da einen Zusammenhang gibt? Oder wird Lewandowski, der seinen Vertrag beim deutschen Rekordmeister ja erst vorzeitig bis 2021 verlängert hat, diesen auch erfüllen? Wir blicken gespannt in die Zukunft – und auf die nächste Transferphase.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X