Skip to main content

Roberto Mancini neuer Trainer der italienischen Nationalmannschaft

Die italienische Fußball Nationalmannschaft hat einen neuen Trainer. Nach der unglücklich verpassten Weltmeisterschaft in Russland soll Roberto Mancini die „Squadra Azzurra“ zu neuen Erfolgen führen. Gestern bestätigte der italienische Verband die Einigung mit dem 53-jährigen. Mancini war zuletzt als Trainer des russischen Spitzenclubs Zenit St. Petersburg aktiv, löste dort seinen Vertrag am vergangenen Wochenende auf. Roberto Fabbricini, der kommissarische Leiter des Fußballverbandes, sagte: „Seine Begeisterung war ausschlaggebend für die Wahl. Mancini ist eine Person mit großer fußballerischer Kompetenz. Er hat einen unglaublichen Enthusiasmus und Drang, die Nationalmannschaft neu aufzubauen. Mancini, der ein großartiger Fußballer war, hat auch als Trainer viel Erfahrung.“

Mancini bekommt als Trainer zwei Millionen Euro im Jahr

Mancini drückte seine Begeisterung ebenfalls aus: „Ich bin stolz, der neue italienische Nationaltrainer zu sein. Ich habe in der U14-Nationalelf im Jahr 1978 debütiert. Für mich ist es das Schönste, Trainer der Azzurri zu sein. Ich danke all den Trainern, die mich unterstützt haben, wie Enzo Bearzot, Azeglio Vicini und Arrigo Sacchi.“ Mancini hat laut der „Gazzetta dello Sport“ einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben und wird zwei Millionen Euro im Jahr verdienen. Vor dem Engagement bei Zenit war er unter anderem Cheftrainer von Inter Mailand, Galatasaray Istanbul und Manchester City, verfügt also über jede Menge internationale Erfahrung. Er wurde als Trainer englischer Meister, englischer Pokalsieger, dreimal italienischer Meister sowie viermal italienischer Pokalsieger.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X