Rot-Weiss Essen und der bisherige Mannschaftsbetreuer Marcel Müller gehen künftig getrennte Wege. Darüber informierte der Traditionsverein von der Hafenstraße am Samstag vor dem Remis gegen RW Ahlen. Den Informationen des Clubs zufolge erfolgte die Trennung zwischen Verein und dem 40-jährigen Mannschaftsbetreuer in beiderseitigem Einvernehmen.

Marcel Müller war elf Jahre lang bei Rot-Weiss Essen tätig

Bereits seit dem Jahr 2005 arbeitete Marcel Müller als Mannschaftsbetreuer bei Rot-Weiss Essen. Zunächst war Müller bei den Senioren tätig. Vor zwei Jahren dann erfolgte der Wechsel zum Nachwuchsleistungszentrum an die Seumannstraße. Ein Grund für den Rückzug lag offenbar im Rückzug von innogy, was zu Einschnitten im Verein führt. Gespannt darf darauf geblickt werden, ob der Rückzug des Sponsors zu weiteren personellen Einschnitten beim Traditionsverein im Westen führen wird.