Skip to main content

Rot-Weiss Essen trotz Niederlage mit positivem Fazit

Rot-Weiss Essen

Foto: imago/Revierfoto

Glück für Rot-Weiss Essen: Trotz der 2:3 Heimniederlage gegen den Aufsteiger SV Lippstadt bleibt die Mannschaft in der Regionalliga auf dem ersten Platz. „Spitzenreiter!, Spitzenreiter“ skandierten die Fans dann auch trotz der Pleite. Denn Verfolger FC Viktoria Köln ging gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf mit 1:2 ebenfalls ohne Punkte nach Hause. Durch die massive Leistungssteigerung der Mannschaft in der zweiten Halbzeit hatten die Fans ohnehin Grund genug, das Team trotz des Ergebnisses noch abzufeiern. Die Mannschaft war vom Glück nicht verfolgt: Noch vor der Pause mussten die Gastgeber eine frühe verletzungsbedingte Auswechslung von Rechtsverteidiger Daniel Heber kompensieren, dann gab es eine Rote Karte für Stürmer Kai Pröger und schließlich musste Trainer Karsten Neitzel den Rest des Spiels von der Tribüne aus beobachten, von den zwei Gegentoren ganz zu Schweigen.

Baier scheitert in der letzten Minute per Elfmeter

Doch auch in Unterzahl schnupperten die Hausherren am Ausgleich – allerdings scheiterte Mannschaftskapitän Benjamin Baier in der letzten Minute per Foulelfmeter an Christopher Balkenhoff. „Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit alles aus sich herausgeholt und bis zum bitteren Ende gekämpft“, sagte Neitzel nicht ohne Stolz. „Jetzt müssen wir den Fokus ganz schnell auf das Spiel am Freitag in Verl legen.“

Kevin Grund sieht keinen Grund, die Niederlage negativ zu beurteilen

Aber auch Kevin Grund, der sich nach der Pause richtig ins Zeug legte, erst das Tor zum 2:3 erzielte und dann noch den Elfmeter herausholte, zog ein positives Fazit: „Es gab Zeiten, da hätten wir solche Spiele noch 0:4 verloren. Wir haben aber Charakter gezeigt“, so der 31-Jährige: „Diese Leistung bringt uns trotz der Niederlage Aufwind für die kommenden Partien. Es ist einmalig, wie uns die Fans über die volle Distanz gepusht haben.“ Mit der Niederlage gegen Lippstadt endete die Serie von vier Siegen in Folge. Am Freitag geht es zum SC Verl, eine Woche später empfängt Rot-Weiss Essen das Team aus Straelen. Essen will am Saisonziel Aufstieg weiterhin festhalten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X