Skip to main content

Rot-Weiß Oberhausen: 3. Liga für den Revierclub finanziell nicht machbar

Präsident Hajo Sommers stellte in den letzten Tagen klar: Eine Teilnahme an der 3. Liga ist für Rot-Weiß Oberhausen angesichts der derzeitigen Verhältnisse beim Club, aber auch in der 3. Liga, nicht machbar. Deshalb hat der Club auch gar keine Lizenz für die 3. Liga beantragt. Somit sind die Oberhausener nach dem Wuppertaler SV bereist der 2. Club aus der Regionalliga West, der selbst im Falle sportlicher Qualifikation (welche aber ohnehin äußerst unwahrscheinlich ist) nicht an der 3. Liga teilnehmen würde. Dabei waren Oberhausens Pläne zuletzt andere gewesen. Der jüngst bestellte Wirtschaftsprüfer sollte die Unterlagen für einen Lizenzantrag organisieren.

Wirtschaftsprüfer sieht keine realistische Chance auf Teilnahme

Im Zuge dieses Vorgangs erwies sich aber dann doch recht eindeutig, dass eine Teilnahme am Profifußball für die Rot-Weißen nicht zu stemmen wäre. Es fehlt an nötigen Sponsoreneinnahmen. Auch die Einnahmen durch die Zuschauer sind trotz der Tatsache, dass der frühere Bundesligist ein Traditionsverein ist, nicht geeignet, Rot-Weiß Oberhausen in der 3. Liga am Leben zu halten. Außerdem müsse man ohnehin noch Altschulden bedienen.

Knapp unter einer Million Euro fehlt für die 3. Liga

Hajo Sommers rechnet vor:

“Wir bräuchten etwa 800.000 Euro mehr Einnahmen durch Sponsoren, selbst dann hätten wir einen der schlechtesten Etats der dritten Liga, allerdings wäre dann eine Teilnahme machbar.”

Nun richtet man sich also auf eine weitere Saison in der Regionalliga West ein, die letzte für den scheidenden Präsidenten Hajo Sommers. Der hofft, dass man mit dem auch in der nächsten Saison nicht höheren Etat erneut wird oben mitspielen können.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X