Skip to main content

Rot-Weiß Oberhausen – Bonner SC: Vorschau, Aufstellungen, Livestreams & Live im TV

Auf den ersten Blick wirkt die Partie in der Regionalliga West zwischen Rot-Weiß Oberhausen und dem Bonner SC wenig spektakulär. Die Gastgeber belegen Rang 9 in der Tabelle, die Gäste liegen auf dem 15. Tabellenplatz. Doch bei genauerem Hinsehen ergibt sich schon ein besonderes Spiel, vor allem aus Sicht des Bonner SC. Denn die Mannschaft hat das fünfte Spiel in Folge verloren und hat riesige Schwierigkeiten in der Offensive – etwas, das am Montag abgestellt werden soll. Ein guter Grund also, dieses Spiel zu verfolgen, auch weil es von Sport1 im Fernsehen übertragen wird – etwas, das in der Regionalliga auch nicht so häufig vorkommt.

So läuft es derzeit für RW Oberhausen

Nicht nur der Bonner SC, auch RW Oberhausen hat so seine Probleme. Die Mannschaft hat seit drei Ligaspielen keinen Sieg mehr eingefahren und rutschte dadurch vom zweiten Tabellenplatz in die Tabellenmitte ab. Sehr ärgerlich war dabei die 0:1 Heimniederlage im Spitzenspiel gegen Tabellenführer und Aufsteiger KFC Uerdingen. Am vergangenen Spieltag verpasste Oberhausen gegen 1. FC Köln II dann die Chance auf einen Auswärtssieg: Patrick Schikowski konnte die Mannschaft zwar in der 7. Minute in Führung bringen, Jonas Hildebrandt glich jedoch in der 35. Minute aus. In der ersten Minute der 2. Halbzeit sorgte Maik Odenthal mit einem verwandelten Elfmeter für die erneute Führung – hielt aber nicht lange, denn Michael Klauß sorgte auf Seiten der Kölner dafür, dass es zur Punkteteilung kam. Somit ist Rot Weiß in Zugzwang gegen den Bonner SC. Wir gehen von folgender Startaufstellung aus:

  • Tor: Robin Udegbe
  • Abwehr: Tim Hermes, Jasper Stojan
  • Mittelfeld: Yassin Ben Balla, Robert Fleßers, Dominik Reinert, Alexander Scheelen
  • Sturm: Rafael Garcia, Philipp Gödde, Maik Odenthal, Patrick Schikowski

Foto: Imago/Revierfoto

So läuft es derzeit für den Bonner SC

Es war bereits die fünfte Niederlage in Folge, die der Bonner SC am vergangenen Montagabend gegen Alemannia Aachen einstecken musste. Marcel Damaschek (40.) und Mergim Fejzullah (73.) sorgten bei der 0:2 Pleite für die Treffer. In der vergangenen Saison war die Offensive noch wesentlich effizienter, doch die Abgänge von Connor Krempicki und Lucas Musculus konnte bislang nicht kompensiert werden. Trainer Michael Braun bleibt realistisch: „Wir wissen, dass wir in dieser Liga um den Abstieg spielen. Das war uns vor der Saison klar. Und auch in der vergangenen Spielzeit war der Klassenerhalt im Abstiegskampf die Zielsetzung. Da ist viel besser gelaufen. Dieses Jahr ist es eindeutig schwieriger. Das muss man schon sagen.“ Wir gehen von folgender Aufstellung aus:

  • Tor: Alexander Monath
  • Abwehr: Günter Mabanza, Adis Omerbasic, Joran Sobiech, Sebastian Spinrath, Mario Weber
  • Mittelfeld: Kris Fillinger, Vojno Jesic, Abdelkader Maouel
  • Sturm: Marco Ban, Marcel Kaiser

Livestreams & Live im TV

Das Regionalligaspiel zwischen Oberhausen und Bonn wird live im Fernsehen von dem Spartensender Sport1 übertragen. Der Sender ist kostenfrei zu empfangen, wer das Spiel in HD sehen möchte, muss allerdings etwas bezahlen. Außerdem ist die Partie bei Sporttotal.tv zu sehen, eine Streaming-Plattform für Amateurfußball, die vom DFB und dem Technologie-Unternehmen Wige Media ins Leben gerufen wurde. Die Livestreams sind im Internet und über eine App zu sehen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X