Skip to main content

Rote Karte gegen Sandro Wager: Löw kritisiert, Wagner ist erschrocken

Beim Spitzenspiel am gestrigen Nachmittag zwischen Hoffenheim und Leipzig standen besonders die beiden Stürmer Sandro Wagner (Hoffenheim) und Timo Werner (Leipzig) im Mittelpunkt. Zumal auch Nationalcoach Jürgen Löw im Stadion zu Gast war. Doch Wagner verpasste es, positiv auf sich Aufmerksam zu machen und kassierte eine Rote Karte.

Wagner entschuldigt sich bei allen Beteiligten

Im Interview mit dem „kicker“ nahm der Mittelstürmer zu dem Platzverweis Stellung: „Ja, es tut mir wahnsinnig leid, ich habe mich direkt bei Ilsanker entschuldigt, war auch in der Kabine und auch beim Schiedsrichter. Wichtig ist, dass er sich nicht verletzt hat und ich das wie ein Sportsmann geregelt habe. Es tut mir leid, das macht man nicht. Ich wollte den Zweikampf oben gewinnen, habe ihn dann unten erwischt, das sieht echt fies aus. Ich habe mich selber erschrocken. Tut mir auch leid für die Mannschaft.“

Löw: Gelb hätte gereicht

Bundestrainer Joachim Löw hätte anders als Schiedsrichter Wolfgang Stark entschieden. „Es war relativ eng und im Zweikampf. Ich will ihm da keine Absicht unterstellen. Gelb hätte gereicht.“ Ob Wagner ein Kandidat für die Nationalmannschaft ist, ließ sich Löw jedoch nicht entlocken.
Foto:Mitch Gunn / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X