Skip to main content

Rückkehr fix: Grifo wechselt von Gladbach nach Hoffenheim

Foto: Vincenzo Grifo/Imago/Thomas Frey

Der Abschied von Vincenzo Grifo von Borussia Mönchengladbach hatte sich zuletzt angedeutet, nun ist er perfekt: Der Flügelspieler kehrt den Fohlen nach nur einem Jahr den Rücken und heuert bei seinem Ex-Klub TSG Hoffenheim an, wo er einen Vertrag bis 2022 unterzeichnet. Angaben über die Ablöse für den 25-Jährigen wurden nicht gemacht. Im Kraichgau stand der technisch versierte Standardspezialist bereits zu Beginn seiner Karriere zwischen 2012 bis Januar 2014 unter Vertrag, nun die Rückkehr. „Über die technischen Qualitäten, den Spielwitz und die herausragende Schussstärke von Vince braucht man nicht mehr viele Worte zu verlieren“, lobt TSG-Manager Alexander Rosen den Neuzugang, der „als flexibel einsetzbarer Offensiv-Spezialist, verlässlicher Vorbereiter und effektiver Standardschütze wichtige Komponenten in unseren Kader“ einbringt.

Grifo „brennt auf neuen Angriff“

Grifo war erst im vergangenen Sommer für die fixe Ablöse in Höhe von 6 Millionen Euro vom SC Freiburg nach Gladbach gewechselt, doch unter Trainer Dieter Hecking konnte sich der Deutsch-Italiener keinen Stammplatz erobern und beendete eine enttäuschende Saison mit lediglich 17 Ligaspielen und vier Torvorlagen. Nun blickt Grifo mit voller Vorfreude auf die neue Herausforderung an alter Wirkungsstätte voraus, mit denen er kommende Spielzeit auch in der Champions League mitmischt:

„Es fühlt sich ein bisschen wie nach Hause kommen an. Ich erinnere mein erstes Bundesligaspiel in der Rhein-Neckar-Arena noch genau, und ich kann kaum beschreiben, wie sehr ich darauf brenne, hier in der Nähe meiner Heimat in der neuen Saison anzugreifen. Der Klub hat seit meinem Abschied nochmal eine starke Entwicklung hingelegt. Vor uns liegt ein spannendes Jahr mit einer besonderen Herausforderung. Ich freue mich auf diese Erfahrungen und habe große Lust, meine Stärken voll einzubringen.“

Die TSG Hoffenheim hat vor Grifo bereits die beiden Offensivakteure Leonardo Bittencourt und Ishak Belfodil sowie Außenverteidiger Joshua Brenet an Land gezogen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X