Skip to main content

Sandro Ramirez wird nun sogar bei Real Madrid gehandelt

Einer der großen Gewinner der vergangenen Saison in der spanischen LaLiga war Sandro Ramirez. Der pfeilschnelle Stürmer vom FC Barcelona wechselte ablösefrei zum FC Málaga. Dort wurde der junge Angreifer schnell zum Schlüsselspieler. Mit 16 Toren in 31 Pflichtspielen war der spanische U21 Nationalspieler der herausragende Akteur bei den Südspaniern – ungeachtet seiner manchmal egoistischen und wenig mannschaftsdienlichen Auftritte. Allerdings wird der 21-jährige den FC Málaga im Sommer 2017 wieder verlassen.

Sandro Ramirez: Weder Atlético Madrid noch der FC Everton vermelden Vollzug

Denn Sandro Ramirez macht mehrfach deutlich, dass der FC Málaga nur Durchgangsstation ist. Da der FC Málaga im Kontrakt mit dem Stürmer eine Ausstiegsklausel von sechs Millionen Euro verankerte, ist der Abschied vorprogrammiert. Denn trasfermarkt.de beispielsweise beziffert den Marktwert des Stürmers aktuell auf zehn Millionen Euro. Somit wird der beim FC Barcelona großgewordene Sandro zum Schnäppchen. Recht schnell nach Saisonende gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen um seinen Wechsel zu Atlético Madrid. Allerdings kam dieser Wechsel nicht zustande. Wie aus dem Umfeld der Colchoneros berichtet wird, lagen die gegenseitigen Gehaltsvorstellungen wohl zu weit auseinander. Nun wird der fanscheue Sandro Ramirez seit Wochen mit dem FC Everton in Verbindung gebracht. Unlängst verweilte der sich gerade bei der U21 Europameisterschaft befindliche Angreifer in Liverpool, doch auch hier kam es bislang nicht zu einer Vertragsunterschrift.

Radiosender bringt Sandro Ramirez mit Real Madrid in Verbindung

Nun tauchen heute in Spanien neue Spekulationen auf. Wie der Radiosender Onda Cero vermeldet, soll nämlich plötzlich Real Madrid an dem Youngster interessiert sein. Demnach soll der spanische U21 Nationalspieler als Ersatz für Alvaro Morata geholt werden, dessen Abgang zu Manchester United wohl nur eine Frage von Tagen ist. Allerdings halten wir von Fussball.com dies nur für ein nettes Gerücht – mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit. Denn zum einen wurde schon Real Madrid Präsident Florentino Perez deutlich, als er nach Sandro gefragt wurde. Bei esRadio sagte Perez zu den Gerüchten um Sandro Ramirez:

“Das ist das erste Mal, das ich davon höre. Sandro ist ein guter Spieler. Aber wo sollen wir diesen einsetzen?”

Zudem scheint kaum möglich, dass Sandro selbst einem Wechsel zu den Blancos das Ok gibt. Denn bekanntlich spielte der FC Málaga am letzten Spieltag der vergangenen Saison gegen Real Madrid. Damals wollte Sandro unbedingt mit Toren dafür sorgen, dass Real Madrid verliert und der FC Barcelona so noch Meister wird. Dies war für viele Fans des FC Málaga ein Affront, da er die Tore nicht für die Andalusier erzielen wollte, sondern gegen Madrid und für „sein“ Barcelona. Kaum vorstellbar also, dass Sandro künftig für den spanischen Rekordmeister auf Torejagd geht.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X