Skip to main content

SC Fortuna Köln empfängt heute den FC Carl Zeiss Jena

Foto: Christoph Menz/Imago/foto2press

Heute Nachmittag um 14:00 Uhr wird der SC Fortuna Köln gegen den FC Carl Zeiss Jena antreten. Der aktuelle Tabellensechste kam nicht sonderlich gut in die Winterpause und will bei diesem Heimspiel wieder zurück in die Spur finden. Trainer Uwe Koschinat, der erst vor kurzem seinen Vertrag bei den Fortunen verlängert hat, meinte zur Vorbereitung: „Die Wetterbedingungen waren schwierig, aber die Jungs haben ihre Akkus wieder aufgeladen und wirken frisch im Training. Sehr froh bin ich, dass die verletzten Bernard Kyere und Manuel Farrona Pulido zurück sind und die Einheiten super durchgezogen haben.“

Neuzugänge gleich mit im Kader

Er ging während der Pressekonferenz auch auf die beiden neuen Spieler Christoph Menz und Thomas Bröker ein: „Mit ihnen haben wir jede Menge Erfahrung dazugewonnen. Christoph Menz kann auf vielen Positionen in der Defensive spielen, kennt die 3. Liga perfekt und braucht nicht viele Anweisungen. Er ist bei mir gesetzt. Bei Thomas Bröker fehlt die Bewertungsgrundlage, da er in Duisburg das letzte halbe Jahr nicht gespielt hat. Aber er ist heiß und zeigt im Training eine unheimliche Präsenz. Er will beweisen, dass er mithalten kann. Er steht am Samstag im Kader.“ Über den Gegner sagte er: „Ein unbequemer Gegner zum Start. Jena hat daheim solide gepunktet und ist auswärts nie unter die Räder gekommen. Das wird für uns gleich ein Fingerzeig.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X