Skip to main content

SC Hessen Dreieich verpflichtet Ex-Bundesligaspieler Kevin Pezzoni

Dass der SC Hessen Dreieich vor einer schwierigen Saison nach dem Aufstieg in die Regionalliga Südwest stehen würde, war vorab klar. Nach sieben Spieltagen stehen ein Punkt, 4:13 Tore und der letzte Tabellenplatz für den Aufsteiger zu Buche. Kurz vor dem Ende des Transferfensters am 31.08.2018 reagierten die Hessen bereits und legten personell nach. Nun folgt sogar ein ehemaliger Bundesligaspieler mit Kevin Pezzoni.

SC Hessen Dreieich reagiert auf Abwehrprobleme

Denn der SC Hessen Dreieich informierte nun, dass sich der Regionalligist mit Kevin Pezzoni verstärkt hat. Somit steht Trainer Rudi Bommer nun ein Bundesligaerfahrener Innenverteidiger zur Verfügung. Dass gerade in der Abwehr der Schuh drückt, dürfte die Verantwortlichen um Vize-Präsident Karl-Heinz Körbel, Trainer Bommer und Co-Trainer Ralf Weber dazu gebracht haben, gerade in der Innenverteidigung nochmals nachzurüsten. So steht dem Tabellenletzten der Regionalliga Südwest nun also ein 1,94 Meter großer und 92 Kilogramm schwerer erfahrener Recke in der Abwehr zur Verfügung, der zudem in Frankfurt geboren wurde.

Kevin Pezzoni mit langer Erfahrung

Nach Dominic Rau von Ligakonkurrent 1. FC Saarbrücken in der vergangenen Woche wurde nun also mit Kevin Pezzoni ein weiterer Innenverteidiger verpflichtet. Dabei handelt es sich aber natürlich nicht um irgendeinen Innenverteidiger, sondern um den neuen Schlüsselspieler des SC Hessen Dreieich. Denn Kevin Pezzoni kann immerhin 80 Spiele in der Fußball-Bundesliga, 31 Einsätze in der 2. Bundesliga und 90 in der 3. Liga vorweisen. Zudem lief der Abwehrspieler 23 Mal für deutsche Junioren-Nationalteams von der U17 bis zur U21 auf. Nachdem Pezzoni in der Jugend von Eintracht Frankfurt und den Blackburn Rovers groß wurde, folgte der Wechsel zum 1. FC Köln. Bei den Rheinländern spielte Pezzoni vier Jahre lang, ehe sein Vertrag Ende August 2012 aufgelöst wurde. Danach ging es dann sportlich eher bergab mit den Stationen FC Erzgebirge Aue, 1. FC Saarbrücken, FC Wohlen, SV Wehen Wiesbaden und Apollon Smyrnis. Bei den Griechen wurde der Vertrag von Pezzoni nach nur sechs Wochen Ende August aufgelöst. Nun also soll der SC Hessen Dreieich von der Erfahrung profitieren.

Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

100 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X