Skip to main content

Schlimmer geht’s kaum bei Drittligist Fortuna Köln: Exslager mit erneutem Kreuzbandriss

Gestern erst vermeldeten auch wir den Wiedereinstieg von Maurice Exslager ins Mannschaftstraining von Fortuna Köln. Dieser hatte in dieser Woche stattgefunden, bald sollte es auch zu einem Comeback in einem Pflichtspiel kommen. Doch nun ist wahrscheinlich die gesamte Saison für den Stürmer des Drittligisten komplett gelaufen. Erneut ist es das rechte Knie, in dem das Kreuzband riss; eine Verletzung, von der er gerade erst geheilt war. Doch offenbar nicht stabil genug, denn der Verein teilte auf seiner Webseite die Prognose mit, dass Exslager in dieser Saison wohl gar nicht mehr für die Südstädter wird spielen können. Für den 26-Jährigen der nächste Rückschlag, nachdem er seine Zeit schon seit Anfang des Jahres in der Reha verbracht hatte.

Foto: Imago/Manngold

Prognose lautet: Aus für die komplette Saison

Der Verein sicherte dem nun erneut ausfallenden Spieler seine volle Unterstützung zu, sei es auch noch so bitter, dass die Verletzung genau an der alten Stelle wieder aufgetreten sei. Bislang stehen überhaupt nur zwei Kurzeinsätze für Maurice Exslager zu Buche, der erst im Januar 2017 vom 1. FC Magdeburg gekommen war, um mehr hatte Trainer Uwe Koschinat noch vor wenigen Tagen seiner Hoffnung Ausdruck verliehen, dass Exslager in Kürzung eine Verstärkung sein würde. Nachdem er Anfang 2017 in der 3. Liga jeweils kurz mitgespielt hatte, ereilte ihn die Verletzung. Immerhin war dies sein erster Kreuzbandriss. Dass nun der zweite direkt im Anschluss daran folgt, ist so, wie es der SC Fortuna Köln öffentlich treffend beschreibt: bitter.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X