Skip to main content

Schnappt sich PSG nach Neymar und Mbappé auch noch Alexis Sanchez?

Nach den Verpflichtungen von Neymar und Kylian Mbappé zeichnet sich bekanntlich immer mehr ab, dass sich für PSG Konsequenzen in Sachen Financial Fair Play kaum noch verhindern lassen. Zumindest ermittelt die UEFA bereits diesbezüglich. Doch das scheint dem FC Paris St.-Germain herzlich egal zu sein. Denn wie nun in Chile berichtet wird, haben die Franzosen nun Alexis Sanchez fest im Blick. Ist der Chilene der nächste Neuzugang von PSG?

Foto: Imago/David Klein/Sportimage

Alexis Sanchez: PSG statt Manchester City?

Dass der Angreifer den FC Arsenal verlassen wird, scheint immer wahrscheinlicher zu sein. Genauso wie Mesut Özil steht auch der chilenische Angreifer ab dem 1. Juli 2018 ohne Vertrag da. Eine Verlängerung bei den Gunners wiederum scheint derzeit ausgeschlossen zu sein. Eigentlich war angenommen werden, dass Alexis Sanchez im Sommer dann innerhalb der Premier League zu Manchester City wechseln wird. Doch nun berichtet der Mercurio de Chile, dass Unai Emery ab Januar auf den Stürmer zurückgreifen könnte. Denn PSG will Alexis Sanchez demnach unbedingt verpflichten. Gespannt dürfen wir die kommende Transferperiode im Winter verfolgen, wo der chilenische Stürmer letztendlich landen wird!

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X