Skip to main content

Schnappt sich Real Madrid den PSG-Star Marco Verratti noch vor dem FC Barcelona?

Marco Verratti, der als einer der besten Mittelfeldspieler der Welt gilt, wird den FC Paris Saint-Germain wohl in diesem Sommer verlassen. Doch wohin ist die Frage. Gerüchten und Berichten zufolge haben die beiden spanischen Klubs Real Madrid und der FC Barcelona ihre Fühler nach dem Italiener ausgestreckt. Hierbei scheinen die Königlichen aber die Nase vorn zu haben.

Real Madrid ganz dicht an einer Verpflichtung dran

Wir „Mundo Deportivo“ bereits berichtete, gab es die ersten Schritte der Katalanen, um in die Vertragsgespräche einzusteigen. Während des torlosen Remis gegen Juventus Turin im Camp Nou sollen sich Vereinsverantwortliche mit dem Spielerberater Donato Di Campli getroffen haben. Sie sehen in Verratii einen potentiellen Nachfolger für Andres Iniesta, der selbst schon einmal gesagt hat, dass Verratti das Zeug dazu habe, in seine Fußstapfen zu treten. Doch jetzt hat auch Real Madrid die Bühne betreten und will den Mittelfeldspieler gerne selbst verpflichten, so zumindest die spanische Zeitung „Don Balon“. Dort wird gesagt, dass Verratti lieber ins Bernabeu wechseln würde, verlange aber das gleiche Gehalt wie die Superstars Sergio Ramos, Gareth Bale und Cristiano Ronaldo. Außerdem hieß es, Verratti wolle sich rückversichern, dass sie den spanischen und den europäischen Fußball domieren werden, um viele Titel zu gewinnen. Real Madrid derweil wird nachgesagt, alles was nötig ist zu tun, um Verratti in die spanische Hauptstadt zu lotsen, noch vor dem FC Barcelona und den anderen Interessenten wie Chelsea und Manchester United.

Foto:Vlad1988 / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X