Skip to main content

Schock für Wuppertaler SV: Khadraoui im Test schwer verletzt

Foto: Yassine Khadraoui-links/Imago/Jan Hübner

Den lockeren Sieg mit 3:0 im Test gegen den TuS Ennepetal musste der Wuppertaler SV teuer bezahlen. Mittelfeldakteur Yassine Khadraoui hat sich dabei schwer verletzt und wird für etwa drei Monate ausfallen. Nur zehn Minuten nach seiner Einwechslung in der Halbzeit musste Khadraoui wieder runter, konnte nicht mehr mitspielen. Diagnose: Bruch des Fersenbeins. Das ist sowohl bitter für den 20-Jährigen, der erst im August zum Wuppertaler SV gewechselt war, als auch für den WSV, der natürlich sofort auf dessen Dienste in der Rückrunde bauen wollte. Elf Spiele hatte Khadraoui schließlich in der Hinrunde für den Regionalligisten absolviert.

Wuppertaler SV ist zurzeit Sechster der Regionalliga West

Sportvorstand Manuel Bölstler beklagte dann auch das Schicksal, das den Mittelfeldmann in diesem Test ereilte:

“Das ist natürlich sehr bitter für uns. Der Boden war wirklich nicht gut und wir wollten verletzungsfrei durchkommen. Leider hat es Yassine erwischt.”

Personell nachlegen wollen die Wuppertaler deswegen allerdings nicht, auch wenn das Winter-Transferfenster noch einige Zeit geöffnet bleibt. Derzeit liegt der Wuppertaler SV auf Rang 6, hat mit 10 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Viktoria Köln aber wohl keine Chance mehr, noch in den Kampf um den Aufstieg einzugreifen. Dennoch will man natürlich an der Wupper auch in der Rückrunde erfolgreich punkten. Die drei Tore zum Sieg im letztlich nicht besonders relevanten Test beim TuS Ennepetal erzielten Kevin Hagemann (2x) und Christopher Kramer. Erster Gegner nach der Pause wird Westfalia Rhynern sein, zu denen man am 16.02.2018 anreist.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X