Skip to main content

Schweden gegen England: Die historischen Duelle

Am heutigen Samstag steigt das WM-Viertelfinale Schweden gegen England. Ud so merkwürdig es sich anhören mag, aber es wird das erste K.O.-Spiel der beiden Mannschaften in der Geschichte des Fußballs werden. Ja, richtig gelesen: Noch nie standen sich Schweden und England in einem großen Turnier in der Finalrunde gegenüber. Das erste Pflichtspiel, dass die beiden Nationen überhaupt gegeneinander austrugen, was die Partie für die WM-Qualifikation am 19. Oktober 1988. Zuvor hatte es stets nur Freundschaftsspiele gegeben. Wir haben uns mit den bisherigen historischen Duellen einmal genauer befasst.

Die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 1990

Der Weltmeisterschaft in Italien 1990 ging natürlich auch eine Qualifikationsphase voraus. Hier trafen sich die beiden Mannschaften zum ersten Mal in der Geschichte zu einem Pflichtspiel. In der Gruppenphase gab es, ebenso wie heute, ein Hin- und ein Rückspiel. Und viel langweiliger hätten diese ersten beiden Pflichtduelle kaum sein können, denn beide Partien endeten mit einem torlosen Remis.

Europameisterschaft 1992

Im Jahr 1992 war die Europameisterschaft noch nicht so aufgebläht, wie sie es heute ist. Insgesamt acht Mannschaften schafften es in die Endrunde, die Teilnehmer des Halbfinales wurden in der Gruppenphase ermittelt. Hier gab es das Spiel zwischen Schweden und England am letzten Spieltag dieser Gruppenphase. Nachdem David Platt die Engländer in der vierten Minute in Führung brachte, liefen die Schweden in der zweiten Halbzeit zur Höchstform auf: Jan Eriksson (51.) und Tomas Brolin (82.) sorgten für den 2:1 Erfolg. Schweden kam daraufhin ins Halbfinale, scheiterte dort aber mit 2:3 an Deutschland, England musste nach der Gruppenphase die Heimreise antreten.

Weltmeisterschaft 2002

Es sollte weitere zehn Jahre dauern, ehe sich England und Schweden wieder bei einem großen Turnier über den Weg liefen. Dieses Mal wieder in der Gruppenphase, während der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Es wurde ein sehr spannendes Spiel: In der 34. Minute konnte Joe Cole die Three Lions in Führung schießen, doch in der 51. Minute erzielte Marcus Allbäck den Ausgleich. Steven Gerrard gelang in der 86. Minute die vermeintliche Entscheidung, doch die Schweden ließen nicht nach und so konnte Henrik Larsson in der 90. Minute zum 2:2 ausgleichen. Sowohl Schweden als auch England qualifizierten sich für das Achtelfinale. Schweden scheiterte, mal wieder, an Deutschland, England kam über Ecuador ins Viertelfinale, wo dann aber gegen Portugal Schluss war – natürlich nach Elfmeterschießen.

Europameisterschaft 2012

Erneut vergingen zehn Jahre, bis zum nächsten Duell auf internationaler Bühne, dieses Mal bei der Europameisterschaft 2012. Und wieder war es die Gruppenphase. Andy Carroll konnte England in der 23. Minute in Führung bringen, Glen Johnson glich durch ein Eigentor in der 49. Minute aus und Olof Mellberg konnte in der 59. Minute die Skandinavier mit 2:1 in Führung bringen. Doch die Engländer ließen sich nicht beirren: Theo Walcott (64.) und Danny Welbeck (78.) brachten den Engländern den Sieg, der sie in die K.O.-Runde brachte. Schweden musste hingegen nach Hause fahren. Die Three Lions scheiterten im Viertelfinale gegen Italien – übrigens nach Elfmeterschießen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X