Skip to main content

Schweigeminute und Trauerflor in der Bundesliga

Mehr Polizei in Frankfurt

In Frankfurt hat die Polizei dann auch schon angekündigt, die Sicherheitsmaßnahmen rund um das Spiel zu erhöhen. Verstärkte Präsenz wolle man zeigen, gleichwohl die Gefahrenlage in Frankfurt aktuell keine andere ist als vor dem Anschlag von Berlin. Die Frankfurter Polizei will mit dem Mitführen von Maschinenpistolen zudem das subjektive Sicherheitsgefühl der Fußballfans in der Commerzbank-Arena erhöhen. Konkrete Angaben über das Ausmaß der Verstärkungen blieben allerdings aus. Alle vier Spiele am Dienstag werden wie geplant um 20h angestoßen werden. Im Einzelnen sind dies diese Partien:

  • Borussia Dortmund – FC Augsburg
  • Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg
  • Hamburger SV – Schalke 04
  • Eintracht Frankfurt – FSV Mainz 05

Auch am Mittwoch mit Trauerflor

Auch am Mittwoch werden die dann fünf Partien ganz regulär über die Bühne gehen. Das gilt auch für das Heimspiel von Hertha BSC in Berlin, dem Ort des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt. Diese fünf Partien komplettieren dann den 16. Spieltag der Bundesliga, ehe diese nach dem folgenden Spieltag in die Winterpause geht:

  • FC Bayern München – RB Leipzig
  • Hertha BSC – SV Darmstadt 98
  • 1.FC Köln – Bayer Leverkusen
  • FC Ingolstadt – SC Freiburg
  • TSG Hoffenheim – Werder Bremen

Vor diesen Partien wird es ebenfalls eine Schweigeminute geben sowie einen Trauerflor an den Armen der Spieler.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X