Skip to main content

Sebastian Rudy dementiert Wechselgerüchte: Er bleibt bei den Bayern

Foto: Sebastian Rudy/Fussball.com

Hartnäckig hielten sich die Gerüchte, dass der FC Bayern München sich für die kommende Saison von Sebastian Rudy trennen will: Es wurde über einen Leihwechsel zum Vizemeister FC Schalke 04 spekuliert. Es soll sogar bereits Kontaktaufnahmen zwischen den Knappen und Rudy gegeben haben, der in der Saison auf 25 Einsätze für die Bayern in der Bundesliga gekommen ist. Doch gegenüber dem „kicker“ stellte der 28-jährige nun klar:

„Ich möchte nicht weg von hier. Ein Wechsel steht nicht zur Debatte.“

Dafür ist nun ein anderer Mittelfeldspieler beim FC Schalke 04 im Gespräch: Suat Serdar, derzeit beim 1. FSV Mainz 05 unter Vertrag, soll in der kommenden Saison nach Gelsenkirchen kommen.

Noch zwei weitere Zugänge für Schalke geplant

„Wir sind da auf einem sehr guten Weg“, bestätigte Manager Christian Heidel. „Wir brauchen einen Mix aus erfahrenen Profis und Spielern, bei denen noch Entwicklungspotential besteht. Dies sieht unser Trainer Domenico Tedesco in Suat, ich ebenso. Serdar hat jetzt seine erste richtige Bundesliga-Saison gespielt, und wir glauben, dass wir ihn noch besser machen können und viel Freude an ihm haben werden“, so Heidel weiter. Durch eine Ausstiegsklausel müssten die Schalke insgesamt 11 Millionen Euro an die Rheinhessen überweisen, um den 21-jährigen loszueisen. Heidel gab außerdem bekannt, dass nach Mark Uth und Salif Sané noch maximal zwei weitere Neuzugänge für die kommende Spielzeit geplant seien.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X