Skip to main content

Sebastian Rudy: Jetzt sprechen Heidel und Tedesco

Sebastian Rudy

Foto: imago/Horstmüller

Jetzt haben sich auch offizielle Vertreter des FC Schalke 04 zu den Gerüchten um den eventuell bevorstehenden Wechsel von Bayern-Spieler Sebastian Rudy geäußert. Es heißt, Trainer Tedesco sei nach München geflogen, um sich mit dem Spieler zu treffen und die Chancen eines Wechsels auszuloten. Gegenüber „Sportbuzzer“ bestätigte Manager Christian Heidel nun zumindest, dass Tedesco in München gewesen ist: „Mein Trainer ist in München gewesen, stimmt. Das bestätigen wir. Mein Trainer kann sich ja nun keinen Sack über den Kopf stülpen, wenn er fliegt“ der allerdings gleich anfügte: „Wir machen Geschäfte nicht in der Öffentlichkeit. Ich dementiere eigentlich nie, nur wenn es völlig abstrus ist – und bestätige auch nie.“ Ein klares Dementi hört sich anders an.

Tedesco will nicht über Rudy sprechen

Der Coach selbst erklärte in einer Pressekonferenz am heutigen Nachmittag: „Grundsätzlich kann ich alle Anwesenden und auch die Fans beruhigen: Es war auf jeden Fall Arbeit, es war nicht aus Vergnügen. Dafür haben wir keine Zeit.“ Zur Personalie Rudy wollte er sich allerdings nicht äußern: „Dazu kann ich wenig sagen, weil er kein Spieler von Schalke 04 ist. Wir sprechen eher über unsere Spieler.“

Interesse der Schalke bereits im Mai verbrieft

Schalke hatte schon im Mai dieses Jahres Interesse an Rudy gezeigt. Heidel hat sich dem Boulevard-Blatt „Bild“ sogar von den Bayern bereits die Erlaubnis eingeholt, mit Rudy über einen möglichen Wechsel zu verhandeln. Doch aus dem Wechsel ist bis heute nichts geworden. Alleine sind die Gelsenkirchener aber nicht mit ihrem Interesse an Rudy, der dem Vernehmen nach eine Ablöse von 15 Millionen Euro kosten soll. Denn auch RB Leipzig hat Interesse an Rudy angemeldet. Wie dieser Konkurrenzkampf ausgehen wird, ist noch völlig offen. Rudy kam erst im Sommer des vergangenen Jahres für eine Ablösesumme von 8 Millionen Euro von der TSG 1899 Hoffenheim, kam in der vergangenen Saison beim FC Bayern München in 25 Bundesligaspielen zum Einsatz. Allerdings stand er nur neunmal in der Startelf und kam häufiger überhaupt nicht zum Einsatz.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X