Skip to main content

SG Wattenscheid 09: Einst Bundesliga, nun das endgültige Aus?

SG Wattenscheid 09

Foto: imago/Sepp Spiegl


Uwe Tschiskale, Souleyman Sané, Frank Hartmann, Uwe Neuhaus oder Thorsten Fink – Namen, an die man sich gerne noch bei Wattenscheid 09 erinnert. Denn diese Akteure gehörten 1990/1991 unter anderem zum damaligen Bundesliga-Team. Inzwischen aber ist der Bochumer Klub aber davon bekanntlich weit weg, spielt man doch nur noch in der Regionalliga West.

SG Wattenscheid benötigt dringend 350.000 Euro

Wie nun bekanntgeworden ist, könnte es für die Westdeutschen aber noch schlimmer kommen. Denn den Regionalligisten plagen offenbar finanzielle Probleme. Kurzfristig benötigt die SG Wattenscheid offenbar 350.000 Euro, um zu überleben. Darüber informierte nun der Klub selbst. Ohne externe finanzielle Unterstützung könnte demnach die Saison nicht zu Ende gespielt werden. Doch nicht nur das: Sollte die finanzielle Lücke nicht gedeckt werden können, droht dem kompletten Verein das Aus. Auch die Jugendabteilung mit allen Teams müsste dann abgemeldet werden!

Noch im Sommer träumte man von der Bundesliga

Wer sich ein wenig mit der Situation der SG Wattenscheid 09 befasst, für den ist diese Nachricht durchaus eine überraschende. Denn schließlich träumte der Verein im vergangenen Sommer kurzzeitig wieder davon, an die guten alten Bundesliga-Zeiten anzuknüpfen. Dafür sollte ein Hamburger Start-up-Unternehmen einsteigen. Doch statt Bundesliga geht es nun darum, zu überleben. Denn ganze 28 Tage bleiben dem Klub jetzt, um das Überleben zu sichern. Innerhalb von diesem Zeitraum müssen die 350.000 Euro aufgebracht werden. Ansonsten können die Verbindlichkeiten bis zum Saisonende nicht gedeckt werden. Aktuell warten beispielswiese die Spieler der SG Wattenscheid 09 auf die Gehälter aus Oktober und November 2018. Vereinschef Oguzhan Can konnte zuletzt immerhin die Gehälter aus September bezahlen. Can selbst hat nach Angaben des Vereins bereits eine Million Euro investiert, um die alten Schulden des Vereins zu übernehmen und die laufenden Kosten zu decken.

Crowdfunding beim Regionalligisten gestartet

Nun hofft man bei der SG Wattenscheid 09 auf externe Unterstützung. Denn der Verein hat nun eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Dazu sagte Can:

„Wir arbeiten daher ab heute 28 Tage mit der Plattform ‚fairplaid.org‘ und erhoffen uns, mit der Kampagne ‚Rettet die SG Wattenscheid 09‘ die Summe von mindestens 350.000 Euro zu erreichen und damit eine solide Finanzierung für die Restsaison zu erwirtschaften. Das Geld wird dringend benötigt, um Zeit zu haben, neue Leute ins Boot zu holen und das Schiff wieder auf Kurs zu bringen. Gelingt dies nicht, kann ich nicht mehr für den Fortbestand der SG Wattenscheid 09 garantieren.“

Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

100 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X