Skip to main content

Sidney Sam bekam auf Schalke nie eine Chance

Sidney Sam lässt an seinem alten Arbeitgeber Schalke 04 kaum ein gutes Haar. Er sprach aber auch über seinen neuen Klub SV Darmstadt 98 und darüber, dass ihn Trainer Torsten Frings letztendlich von dem Wechsel zu den Lilien überzeugt hat.

Sidney Sam gibt sich nicht die Schuld

Gegenüber der „Sport Bild“ sagte der Neu-Darmstädter: „Eigentlich habe ich in den vergangenen zwei Jahren nie eine richtige Chance bekommen“, so Sam über seine Zeit seit seiner Suspendierung unter Roberto Die Matteo. Und obwohl er später rehabilitiert wurde, fand er bei den Königsblauen nie so richtig in den richtigen Rhythmus. Er bestreitet vehement, eigene Fehler gemacht zu haben: „Zu dem Zeitpunkt war klar, dass wir mit Schalke unser Ziel, die Champions League, verpassen. Es mussten Konsequenzen gezogen werden. Dafür wurden zwei Spieler ausgesucht. Ich gehörte dazu“, fasst er zusammen.

Viel Zuversicht hinsichtlich der Lilien

Er freut sich nun auf seine neue Aufgabe in Darmstadt und vor allem über die positiven Reaktionen der Fans. „Die Darmstadt-Fans sprechen mich am Platz an und sagen mir, wie cool sie es finden, dass ich mir nicht zu schade dafür bin, beim Tabellenletzten zu spielen. Ich brauche sowieso kein Schickimicki“, so Sam. Mit dieser Einstellung ist er bei den Lilien an der richtigen Adresse. Torsten Frings hörte nicht auf, sich um Sam zu bemühen, wie er berichtet: „So hat er mich überzeugt, dass er mich unbedingt haben will“, sagte Sam und ergänzte: „Wenn der Trainer dich nicht will, bringt alles nichts. Das habe ich in den letzten Jahren festgestellt.“

Foto:Iurii Osadchi / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X