Skip to main content

Siegesserie abgerissen: SC Paderborn verliert in Jena mit 1:3

Der SC Paderborn hat den anstrengenden Pokalabend am vergangenen Dienstag gegen den VfL Bochum (2:0) teuer bezahlt. Am gestrigen Samstag verlor der Tabellenführer der 3. Liga beim Tabellensiebzehnten mit 1:3. Dabei zeigte der Krisenklub in Jena erstaunlich gute Offensivaktionen, die 4200 Zuschauer sahen ein ganzes Feuerwerk an tollen Spielszenen. Es war für Jena im Übrigen bereits der dritte Heimsieg in Folge – die Gäste hätten sich wohl doch besser vorbereiten sollen. Für die Tore sorgten Christian Strohdiek in der 17. Minute (Eigentor), danach erhöhte Marius Grösch auf 2:0. Den Anschlusstreffer für die Gäste gelang Marlon Ritter in der 63. Minute, ehe Maximilian Wolfram nur eine Minute später den Schlusspunkt zum 3:1 Sieg setzte.

Jena von Rang 17 auf Rang zwölf

Der Vorsprung des SC Paderborn auf den Verfolger Fortuna Köln, der sein Spiel gewinnen konnte, beträgt damit nur noch vier Punkte, Jena konnte sich, zumindest für den Moment, auf den zwölften Platz verbessern. Allerdings könnte der KSC heute Nachmittag mit einem Heimsieg gegen Magdeburg noch überholen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X